Regen, Schnee und viel Wind


Von meteomorris an 25 Dezember 2016 · 0

Heute ist auf der Nordseite des Alpenhauptkamms etwas Neuschnee gefallen. Das reicht gerade um die Almwiesen weiß zu färben. Viel ist das nicht, doch es sieht auf jeden Fall besser aus als die weißen Kunstschneebänder. Lang wird es jedoch nicht weiß bleiben. Die Temperaturen steigen wieder und der Schnee wird bis weit hinauf wieder schmelzen. Eine neue Front kommt über die Feiertage in Salzburg, der Steiermark, Ober- und Niederösterreich an. Die Temperaturen sinken dann wieder, es beginnt zu schneien und ihr könnt kräftigen Wind erwarten. Nach wie vor, findet ihr den besten Schnee der Alpen im italienischen Piemont und den französischen Gebieten an der Grenze zu Italien. Bis zum neuen Jahr erwarten uns leider keine nennenswerten Schneefälle mehr in den Alpen. Heute in der Vorhersage:

  • Etwas Schnee in den Nordalpen
  • Regen, Schnee und viel Wind
  • Nach wie vor ist das Piemont die erste Wahl
  • Vor 2017 keine nennenswerten Schneefälle mehr

Etwas Schnee in den Nordalpen

Spektakuläre 1-4 cm sind heute Morgen auf der Nordseite der Alpen gefallen (vorwiegend in Österreich). Das Christkind war ganz besonders großzügig. Seht euch die Webcam-Bilder an.

Eine Puderzuckerschicht Neuschnee am Gerlos
Eine Puderzuckerschicht Neuschnee am Gerlos

Schneefallgrenze Zell am See
Schneefallgrenze Zell am See

So gut wie kein Schnee in Belalp
So gut wie kein Schnee in Belalp

Regen, Schnee und viel Wind

Letzte Nacht hat es etwas gescheit, doch was passiert in den kommenden Tagen?

  • 25 Dezember: Eine Warmfront trifft auf die Nordalpen. Über den Tag hinweg steigt die Schneefallgrenze auf 2000 m, oder sogar darüber hinaus. Im Rest der Alpen scheint die Sonne und es ist ungewöhnlich mild.
  • 26 Dezember: In den Alpen ist es weitestgehend warm, mild und sonnig. Einzige Ausnahme ist der Osten Österreichs, wo die Kaltfront am Morgen eintrifft. Die Front bringt etwas Schnee, jedoch auch viel Wind mit sich.
  • 27 Dezember: Im Osten der Alpen beginnt es richtig zu schneien, jedoch wird auch der Wind sehr stark sein. Auch am Donnerstag könnt ihr einige Schneefälle erwarten. In den kommenden Tagen könnt ihr, aufgrund des Hochdruckgebiets, davon ausgehen, dass die Sonne wieder heraus kommt. Für diese Jahreszeit sind die Temperaturen ungewöhnlich hoch, mit Ausnahme dem Osten der Alpen, wo es etwas kühler ist.

Schnee Vorhersage der kommenden 5 Tage
Schnee Vorhersage der kommenden 5 Tage

Starker Wind
Starker Wind

Aufgrund der starken Winde, müsst ihr in den Gebieten mit Neuschnee besonders achtsam sein!

Nach wie vor ist das Piemont die erste Wahl

Die Berichte der letzten Tage sprechen für sich. Wenn ihr den Winter so auskosten wollt, wie er eigentlich gedacht ist (also ohne weiße Kunstschneebänder auf braunen Bergen), dann müsst ihr in das Piemont fahren. Das kurze Video unten stammt vom Freitag aus Montgenèvre. Weitere [Bilder findet ihr hier]( http://wepowder.de/forum/topic/235542). Seht euch die Timeline an oder verwendet die PowderQuest App für weitere Updates.

Vor 2017 keine nennenswerten Schneefälle mehr

Leute ich kann leider nichts dafür. Wenn ich könnte würde ich die Schneekarten persönlich ändern, doch vor Anfang 2017 werden in den Alpen keine nennenswerten Schneefälle mehr herunterkommen. Für Details ist es noch zu früh, doch ihr könnt schon mal anfangen wieder zu tanzen. Genießt die Feiertage!

Stay stoked. Morris


Antworten

Du musst eingeloggt sein, um auf dieses Thema zu antworten. Bitte Einloggen oder erstelle einen Account.

Upgrade zu wepowder Pro

  • Erweiterte 14-Tage Vorhersage
  • Hangneigungs- und Expositionsebenen
  • Begeisternde Freeride Varianten
wePowder Pro