Kostenlose Lawinencamps - Der Einstieg ist hier!


By Willi on 20 November 2015 · 0

Mit 137 Lawinentoten in der letzten Saison ist heute wohl jedem Freerider klar, dass das Backcountry kein Spielplatz ist. Es waren Powder-verrückte wie du und ich, die auch dem weißen Rausch hinterher waren. Aber hier die gute Nachricht: Man kann was dagegen tun!

Gefährlich?

Ein Bergführer und Freund von mir hat einen guten Vergleich. Freeriden ist eigentlich wie über die Straße laufen. Eigentlich ist es nicht gefährlich. Wenn du dir aber die Augen verbindest und Watte ins Ohr steckst, wird es ziemlich schwierig lebendig über eine rote Ampel zu kommen. Meistens geht’s gut, weil man einfach Glück hatte. Genauso ist es wenn du abseits der Pisten fährst ohne einen blassen Schimmer und Lawinenausrüstung zu haben. Das Bewegen in den Bergen hat Regeln wie im Straßenverkehr. Schon mit einfachem Grundwissen kann man das Freeriden deutlich sicherer machen! Gehe nicht bei Rot über die Ampel = Fahre bei einem 3er nicht steiler als 35° z.B. - simpel, oder?

Und jetzt das Beste: Ihr könnt hier und jetzt starten, fahrt nicht mehr mit Watte im Ohr und Augenklappen durch die Gegend. Es gibt tatsächlich kostenlose Lawinencamps! Hier werden euch die Basics in Theorie beigebracht und in der Praxis erprobt. Und hey, einen Tag am Berg mit Guide für lau ist doch auch nicht verkehrt oder?

SAAC Lawinenkurs

SAAC bietet seit vielen Jahren kostenlose 1,5-tägige Basic-Kurse an. Die Events werden bei der Anmeldung quasi überrannt, so groß ist die Nachfrage. Und das spricht für sie. Ich selbst war vor langer Zeit auch dabei, ich kann’s wärmstens empfehlen. Die Anmeldung war leider schon am 15.10., aber es gibt noch einige wenige Plätze.
Auf Warteplätze kann man sich auch registrieren.

SAAC Lawinenkurs
SAAC Lawinenkurs

Ortovox Lawinenkurs

Besser wartet man aber vielleicht noch bis zum Dezember, denn da werden die Anmeldungen zu den kostenlosen eintägigen Ortovox Lawinenkursen freigeschaltet.

Ortovox Lawinenkurs
Ortovox Lawinenkurs

Für Mädels von 14 bis 18 gibt es ein besonderes Schmankerl. Am 5.12. könnt ihr mit Vizeweltmeisterin Lorraine Huber ein Freeride Coaching mitmachen, natürlich auch für lau. Aber schnell anmelden, es gibt nur 6 Plätze.

Wer am 30. November um 19h30 in Innsbruck ist, kann auch ohne Anmeldung zu einem kostenlosen Theorieworkshop vom SAAC in Die Bäckerei kommen. Aber der frühe Vogel fängt den usw.. First come, first serve ist angesagt und der letzte Workshop war mehr als voll.

Für Leute die noch nicht völlig ausgebrannt vom alljährlichen Powderhardware-kaufrausch sind ;) gibt es die Lawinenkurse vom DAV Summit Club, von Mammut, von Ortovox und eigentlich von jeder besseren Bergschule in den Skigebieten.

Salomon Mountain Academy

Und wer wirklich gar nichts von dem schafft, der meldet sich aber jetzt bitte bei unserer online Mountain Academy an! Das erste Kapitel geht auf uns.

wePowder Safety Academy
wePowder Safety Academy

Also, schiebt das nicht weiter hinaus, vertraut nicht weiter auf euer Glück. Ihr könnt euer Schicksal in eure eigene Hand nehmen! Und zwar jetzt! (Und hatte ich erwähnt, dass man mit dem Wissen, was man da lernt viel besser vorhersagen kann, wo am Berg der beste Powder zu finden ist?... ;-D )


Reply

You need to be logged in to post a comment in this topic. Login or create an account.

Upgrade to wepowder Pro

  • Extended 14 day forecast
  • Slope angle and exposition terrain layers
  • Inspirational freeride routes
wePowder Pro