Go west!


By meteomorris on 4 January 2016 · 0

Für den besten Powder müsst ihr in den kommenden Tagen zum Westen fahren. Vor allem der Dienstag könnte ein sehr guter Powdertag werden. Bis Dienstagmorgen fällt 30 bis 70 Zentimeter Neuschnee in den Französischen Nordalpen, westlichen Wallis und im Berner Oberland. Östlich von Engelberg sind die Schneemengen viel geringer. Jedoch bis Mittwoch erwarte ich dort nur leichte bis mäßig starke Niederschläge. Am Arlberg gibt es erst ab Donnerstag richtige Powder Tage. Obwohl die 5-20 Zentimeter Neuschneemengen mit Sicherheit für bessere Verhältnisse gesorgt haben rundum Lech und den Sonnenkopf.

In diesem Beitrag:

  • Rückblick: Powderturns und Core Shots rundum Arlberg
  • Kurzfristig mehr Schnee im Westen
  • Dienstag wird “ der Powder Tag “
  • Ab Mittwoch / Donnerstag Powder am Arlberg

Rückblick: Powderturns und Core Shots rundum Arlberg

Sonntag war ein guter Tag mit einigen Powderturns am Arlberg, aber die Felsen in der Schneedecke waren nicht genug bedeckt und der Belag ist hier und da fest berührt. Aufgrund des Windes wurden teilweise viel Triebschnee Ansammlungen Beobachtet.

Triebschnee Ansammlungen am Arlberg
Triebschnee Ansammlungen am Arlberg

Seit Sonntag schneit es wieder in die Französischen Alpen und der westlichen Schweiz. Es gab bereits 15-45 Zentimeter Freshies. Im Laufe des Tages fällt lokal noch einmal 5-20 Zentimeter Neuschnee. Die meisten frischen Flocken gibt es also in den Französisch Alpen, (La Clusaz, Flaine)

Größte Neuschneemengen im Westen

Durch den Neuschnee von Samstag und gestern Abend sind die Verhältnisse in den Französisch Nordalpen, westlichen Wallis und im Berner Oberland deutlich verbessert. Momentan schneit es noch ein paar Flocken mehr aber im laufe des Tages klärt es etwas auf. Am Arlberg und in Säntis schneit es nur noch leicht. Dienstag klärt es im Westen auf aber am Arlberg, Ortler, Engadin und an den westlichen Gletscher Österreichs gibt es dicke Schneeflocken aus dem Westen. Gleichfalls steigt damit die Schneegrenze.

Go West!

Wenn ihr bereit seit in den Französischen Nordalpen oder westlicher Schweiz zu fahren, dann wird Dienstag nahezu der beste Powdertag bis jetzt in diesem Winter. Dort klärt und lockert es nämlich auf und es gibt richtig viel Powder, hohlt euch eure Freshies! Aber aufgepasst weil die Lawinengefahr ist sehr gross, seid vorbereitet mit der wePowder Safety Academy. Am besten sucht ihr euch Orte mit Alpenwiesen. Die Steilhänge- und Wände sind momentan besser zu vermeiden beim riden. Safety first Leute! es gab bereits zwei Todesopfer durch einer Lawine in Chamonix. Traurige Fakten. Als Lawinen auslösender Faktor steht der Mensch wohl nicht an erster Stelle, jedoch besteht immer grosser Gefahr! Also aufgepasst und vorsicht für euch Powderfreunde, nichtsdestotrotz wird es dann ein lässiger Powdertag! Zum Beispiel Gebiete wie Les Marecottes, Gstaad, Vallorcine, La Giettaz, La Clusaz und Megeve haben einen grasigen Untergrund und dort ist der Tag shredwise zu geniessen. Habt ihr keine Lust um ganz bis zum Westen zu fahren ? kann ich gut verstehen. Dann versucht es doch einmal in Engelberg und Umgebung. Obwohl, dort werden noch etwas Wolken hängen, aber Freshies gibt es mit Sicherheit. In Puncto; mehr westwärts umso besser, get your Powder, go West

Ansonsten könnt ihr bis Ende dieser Woche warten. Der Schnee kommt langsam aus dem Osten wobei der Arlberg gute Karten hat. Aber auch die südlichen Gletscher ( Ötztaler und Pitztaler) haben gute Schneekarten. Selbst Ischl ist dann eine Powder Option. Möchtet ihr Richtung Westen fahren und braucht dabei noch gute Ratschläge? Post ein Kommentar mit euren Fragen! Ich versuche sie innerhalb 24 Stunden zu beantworten.

Stay stoked
Morris


Reply

You need to be logged in to post a comment in this topic. Login or create an account.

Upgrade to wepowder Pro

  • Extended 14 day forecast
  • Slope angle and exposition terrain layers
  • Inspirational freeride routes
wePowder Pro