PA #8: Bis zu 40 cm Neuschnee, wartet jedoch nicht zu lang!


By meteomorris on 9 February 2017 · 0

Seit Mittwoch schneit es im italienischen Piemont und das Wetter südlich des Alpenhauptkamms bleibt auch in den kommenden Tagen sehr turbulent. Das wird jedoch das letzte Anzeichen des Winters sein, das wir für eine Weile erhalten. Das Wetter in den Alpen wird von einem mächtigen Hochdruckgebiet über Europa beeinflusst, und ein Sturm über dem Atlantik erzeugt eine Südostströmung, die warme Föhn-Luft nach aus dem Süden liefert. Für Neuschnee müsst ihr in die Südalpen, wartet jedoch nicht zu lange. Die Temperaturen werden dort ebenfalls steigen. Heute in der Vorhersage:

  • PA #8: Es schneit im Piemont
  • Höhere Temperaturen nach dem Wochenende
  • Rabatt auf die Mountain Academy
  • Langfristig: Keine Niederschläge und höhere Temperaturen

Neuschnee in Prali
Neuschnee in Prali

Es ist weiß in Sestrière
Es ist weiß in Sestrière

Auch in Crissolo ist es weiß
Auch in Crissolo ist es weiß

Schneefälle in der Nacht
Schneefälle in der Nacht

Sogar in Oulx ist es weiß
Sogar in Oulx ist es weiß

PA #8: Es schneit im Piemont

Es schneit heute wieder im Piemont. Gestern ist eine kleine Front aus Nordwesten vorbeigezogen. Den meisten Schnee hat diese Front in den Voralpen von Isère, Savoie, Haute Savoie, dem nördlichen Unterwallis und dem westlichen Berner Oberland, oberhalb von etwa 2000 m gegeben. Je tiefer man in die Alpen vordringt, desto weniger werden die Schneemengen.
Gleichzeitig hat es gestern begonnen im westlichen und südlichen Piemont zu schneien, bedingt durch die Strömung aus Osten. Dieser Retour d’est sorgt heute für leichten Schneefall. Der Sturm letzte Woche hat bereits 25-60 cm Neuschnee ins Piemont gebracht, in den letzten 24 Stunden gab es nochmal 15-40 cm und jetzt kommen binnen 24 Stunden nochmal 2-10 cm drauf. Bis zum Sonntag bleibt es kalt genug und ihr könnt sowohl für Freitag als auch für Samstag Neuschnee erwarten. Es die nächsten Tage richtig gut gehen im westlichen und südlichen Piemont. Seht euch die Liste mit Go-to-Gebieten für die kommenden 96 Stunden unten an. Sucht ihr noch eine Unterkunft? Dann klickt direkt auf das Gebiet eurer Wahl und bucht euer Powder-Abenteuer.

Am Freitag trifft eine zweite Front auf die Alpen, dieses Mal direkt aus Süden. Das bedeutet weitere Schneefälle zwischen Freitag und Samstag, für die Gebiete südlich des Dreiecks Monte Rosa - Gotthard - Maloja Pass. Ab Samstag werden die Bedingungen richtig gut sein in Nord- Ticino, südliches Engadin und nordöstliches Piemont.

Ab Montag steigen dann die Temperaturen. Eine starke Strömung aus Südosten kommt auf und strömt direkt zwischen das Hochdruckgebiet über Europa und ein Tiefdruckgebiet westlich davon. Die Temperaturen werden dadurch steigen, wenn auch die Kombination großer Unterschiede im Luftdruck und der Tatsache, dass die Strömung über die Po-Ebene Richtung Alpen gelangt, könnte von Sonntag bis Dienstag nochmal für Schnee im Piemont sorgen. Die Schneefallgrenze steigt von 900 m in den ersten Tagen auf 1500 m in den Folgenden. Ein starker Föhn aus Süden wird dann in den Alpen spürbar werden und die Temperaturen steigen.

Starke Südost-Strömung
Starke Südost-Strömung

Höhere Temperaturen nach dem Wochenende

In den kommenden sieben Tagen steigen die Temperaturen, der Föhn aus Süden wird die Schneequalität in den Nordalpen definitive beeinflussen. Wenn ihr Lust auf frischen Powder habt, dann macht euch am besten dieses Wochenende auf den Weg. Es ist nicht nur im Piemont weiß, in vielen Teilen der Westalpen gibt es in den kommenden 96 Stunden tollen Powder, wenn ihr euch auch weiter in die Tourengebiete dafür vorarbeiten müsst. Neben dem Piemont findet ihr auch in diesen Gebieten Powder:

Auch in der Ostschweiz und Nord-Österreich findet ihr noch guten Schnee, die Bedingungen sind aber nicht so gut wie in den anderen Gebieten Vergesst den Spaß nicht! Bucht eure Unterkunft hier.

Die Kombination aus viel Neuschnee, starkem Wind, schwankenden Temperaturen und Problemen mit der bestehenden Schneedecke, forderten am Wochenende das Leben eines Freeriders in Valfréjus. Bitte stellt euch daher den folgenden Fragen:

  • Habe ich das entsprechende Wissen?
  • Habe ich (und alle anderen in der Gruppe) die notwendige Ausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde) und beherrsche den Umgang damit?
  • Habe ich den Lawinenlagebericht gelesen und verstanden?
  • Erkenne ich die Bereiche am Berg, in denen Bereiche gemieden werden müssen, um Gefahren zu umgehen?

Rabatt auf die Mountain Academy

Willst du Zugriff auf die umfassendsten Safety-Kurse für das Verhalten abseits der Pisten haben, das im Web zu finden ist? Verwende den Code "ALTENMARKT1617" um den Zugang für nur 9€ (statt regulär 29€) zu erhalten. Das Angebot gilt bis Ende Februar. Geh auf die Mountain Academy und lege los.

Genuatief
Genuatief

Langfristig: Keine Niederschläge und höhere Temperaturen

Bis Ende nächster Woche deuten die Modelle auf trockenes und mildes Wetter hin. Der Schnee auf Südhängen wird sehr feucht werden. Wie lang diese Periode anhält? Keine Ahnung. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Stay stoked. Morris


Reply

You need to be logged in to post a comment in this topic. Login or create an account.

Upgrade to wepowder Pro

  • Extended 14 day forecast
  • Slope angle and exposition terrain layers
  • Inspirational freeride routes
wePowder Pro