Endlich! Zwei Stürme, zweimal PowderAlarm


By meteomorris on 23 February 2017 · 0

Heute ist es immer noch sehr mild in den Alpen, doch morgen schon feiert der Winter sein Comeback. Ein großer Sturm schickt gleich zwei Stürme in die Alpen. Der erste bringt Neuschnee für die Nordalpen. Das könnte lustig werden auf den Straßen, denn es ist Bettenwechsel in den Gebieten während der Hochsaison. Es gibt weiteren Schnee in der Vorhersage, wenn ein neuer Sturm sich auf den Weg Richtung Alpen macht. Heut in der Vorhersage:

  • Sturm Thomas ist unterwegs
  • PowderTipps fürs Wochenende
  • Sonnig und mild ab Samstag
  • Ein neuer Sturm nächste Woche!

Sturm Thomas
Sturm Thomas

Sturm Thomas ist unterwegs

Auf der Karte oben könnt ihr sehen, dass Sturm Thomas gerade über der Nordsee abhängt. In den kommenden 72 Stunden wird dieser Sturm für das Wetter verantwortlich sein. Heute ist es noch warm, doch morgen fängt es an zu schneien und der Winter ist zurück!

Tiroler Landwirte lassen den Winter schon hinter sich
Tiroler Landwirte lassen den Winter schon hinter sich

Thomas schickt zwei Fronten in die Alpen. Die erste erkennt ihr als lange Blaue Linie nördlich von Frankreich. Etwas nördlich vom Sturmzentrum ist eine weitere (kürzere) Blaue Linie über Schottland. Diese Front bringt den Alpen weiteren Schnee. Den meisten Schnee erwarte ich zwischen Haute Savoie im Westen und Vorarlberg im Osten. Zwischen 15-30 cm, gebietsweise sogar 50 cm Neuschnee werden zwischen Donnerstagabend und Samstagmorgen fallen. Der Rest der Nordalpen kann mit 5-20 cm Schnee rechnen.

Schnee für den Nordwesten
Schnee für den Nordwesten

Die Schneefallgrenze ist zunächst bei 1800 m, fällt dann aber rapide auf 500-800 m, gebietsweise darunter.

PowderTipps furs Wochenende

Durch viel Neuschnee und (zeitweise) niedrige Temperaturen werden Freitag und Samstag zu Powdertagen. Besonders der Samstag kann ein guter Tag werden (wenn ihr gerade in der Gegend seid). Viele Touristen fahren nach Hause, eine neue Ladung kommt an. Die Straßen werden am Samstag sehr voll sein. Wenn ihr powdern wollt, dann solltet ihr besser schon am Freitag, oder sogar Donnerstag anreisen und erst am Sonntag zurückfahren, wenn die Temperaturen wieder steigen. Meine PowderTipps gehen an die Gebiete am nördlichen Alpenkamm der Schweiz ((Engelberg, Sörenberg, Gstaad und Stoos), die Gebiete westlich des Arlbergs (Lech, Zürs etc, obwohl die Schneedecke dort im Moment sehr durchfeuchtet ist) und zu einem geringeren Ausmaß auch in den nördlichsten Gebieten der französischen Nordalpen (Portes du Soleil, Flaine).

Andermatt gestern Nachmittag
Andermatt gestern Nachmittag

Rabatt auf die Mountain Academy und ein kostenloses Powderwochenende

Willst du Zugriff auf die umfassendsten Safety-Kurse für das Verhalten abseits der Pisten haben, das im Web zu finden ist? Verwende den Code "ALTENMARKT1617" um den Zugang für nur 9€ (statt regulär 29€) zu erhalten. Das Angebot gilt bis Ende Februar. Geh auf die Mountain Academy und lege los. Nur noch drei Tage für unser Ratet die Schneehöhe-Gewinnspiel. Jetzt könnte der richtige Moment sein den Neuschnee am Freitag einzuberechnen. Viel Glück!

Sonnig und mild ab Samstag

Warme Luft folgt auf Sturm Thomas, daher werden Samstag, Sonntag und Montag Bluebird-Tage. Samstag ist es noch recht kalt, Sonntag und Montag dann wieder mild.

Großer Sturm über dem Atlantik
Großer Sturm über dem Atlantik

Ein neuer Sturm nächste Woche!

Ein Monster-Sturm mit einem Druck im Zentrum von 975 hPa lauert vor der europäischen Küste. Zunächst kommt die Strömung aus Südwesten, das sorgt für Föhn vom Süden bis in die Nordalpen und erhöht gleichzeitig die Schneefallwahrscheinlichkeit in den Südalpen. In den Tagen darauf, wird dieser Sturm jedoch versuchen die gesamten Alpen fest im Griff zu haben. Ob es ihm gelingt, da bin ich mir noch nicht so sicher. Die Modelle schwanken hin und her, lasst uns also auf das Beste hoffen! Die Herausforderung besteht darin die Position des Sturms genau zu bestimmen. Dafür gibt es zwei mögliche Szenarien:

  • Szenario 1: Der Sturm bringt erst Schnee für die Südalpen, dann für die West- und Nordalpen

Viel Schnee für West- und Südalpen im ersten Szenario
Viel Schnee für West- und Südalpen im ersten Szenario

  • Szenario 2: Die Strömung kommt etwas weiter aus Westen und der Sturm würde nicht auf die französischen Südalpen und das italienische Piemont treffen. Eigentlich tendierten die Modelle zu Szenario 1, doch jetzt bevorzugt die GFS (das amerikanische Wettermodell) das zweite Szenario. Das europäische Modell bevorzugt immer noch das erste Szenario, das könnt ihr gut an unseren Schneekarten erkennen.

Was bedeutet das jetzt? Es gibt Schnee für den Nordwesten der Alpen, das zeigen die Karten, doch was im Rest der Alpen passiert, das müssen wir noch abwarten. Ich hoffe euch schon morgen mehr über diese beiden Szenarien erklären zu können.

Stay stoked. Morris


Reply

You need to be logged in to post a comment in this topic. Login or create an account.

Upgrade to wepowder Pro

  • Extended 14 day forecast
  • Slope angle and exposition terrain layers
  • Inspirational freeride routes
wePowder Pro