PowderAlarm #11: Wohin fahren?


By meteomorris on 18 January 2018 · 2

Gebietsweise sind im Nordwesten und Norden der Alpen seit Montag bis zu einem Meter Neuschnee gefallen und es kommt in den nächsten 72 Stunden weiterer Neuschnee dazu. Am Donnerstag wird es zwischenzeitlich wärmer, Freitag und Samstag wird es wieder kalt. Am Sonntag erreicht eine weitere Warmfront die Alpen und am Montag steigen dann die Temperaturen. Die Mischung aus Wind, viel Neuschnee und wechselnden Temperaturen hat in beinahe den gesamten Alpen für große Lawinengefahr (Stufe 4 von 5) gesorgt. Heute in der Vorhersage:

  • Zwischenzeitlich wärmer am Donnerstag, viel kälter am Wochenende
  • Weitere 30-100 cm in der Vorhersage
  • Große Lawinengefahr
  • Wohin fahren?
  • Langfristig: Milder und steigende Schneefallgrenze

Zwischenzeitlich wärmer am Donnerstag, viel kälter am Wochenende

Seit Montagnacht bestimmt Supersturm Evi das Wetter in Europa. Ein Schwestersturm von Evi mit dem Namen Friederike hat sich gelöst und den Weg in die Alpen eingeschlagen. Friederike ist für den vielen Schnee und starken Wind verantwortlich, der die Alpen erwartet. So laufen die kommenden Tage ab:

  • Am heutigen Donnerstag steigen die Temperaturen und ihr könnt bei viel Wind mit einem Anstieg der Schneefallgrenze rechnen. Diese Temperaturen sind das Ergebnis einer Warmfront, die heute Morgen in den Westalpen eingetroffen ist. Die Strömung dreht dadurch auf Südwest und transportiert warme Luft Richtung Alpen, was ihr auf den Karten unten gut erkennen könnt. Die roten Pfeile stehen für die höheren Temperaturen, die blauen Pfeile für die kalte Luft, die in der Nacht auf Freitag erwartet wird.

Die höheren Temperaturen am Donnerstag sorgen zwischenzeitlich für einen Anstieg der Schneefallgrenze. Das bedeutet, dass die feuchte Luft das fahren in den Bäumen nicht unbedingt besser machen wird. Es wird also alles andere als perfekt. Der Wind kommt aus Südwesten und ist nach wie vor sehr stark. In den Westalpen steigen die Temperaturen als erstes und der Gefrierpunkt geht auf 1500-1800 m hinauf (Schneefallgrenze um 1500 m). Die warme Luft erreicht die Ostalpen am Nachmittag und die Schneefallgrenze steigt auch dort auf 1200-1500 m. Da die warme Luft dort erst später eintrifft könnt ihr dort auch etwas länger powdern.

  • Am Freitagmorgen wird es wieder kälter. Eine Kaltfront strömt in die Alpen, der Wind dreht auf Nordwest und es schneit weiter. Das gravitationszentrum bewegt sich von den französischen Nordalpen über die Schweiz nach Österreich.
  • Am Samstag kommt eine weitere aktive Front an, die für starke Schneefälle im Nordwesten der Alpen sorgt
  • Am Samstag kommt eine Warmfront auf. Am Morgen erreicht sie die französischen Nordalpen. Die Schneefallgrenze liegt zunächst noch tief in den Tälern, doch im Tagesverlauf steigt sie auf 1500 m oder darüber hinaus. Die Warmfront dehnt sich langsam aber sicher nach Osten aus, in Österreich und der Schweiz könnt ich immer noch sehr gut powdern.

Weitere 30-100 cm Neuschnee

Seit Montagnacht schneit es im Nordwesten und Norden der Alpen und es sind bereits 30-50 cm, gebietsweise sogar 100 cm Neuschnee gefallen. Bis (inklusive) Samstag könnt ihr mit 100-150 cm rechnen. Gebietsweise fallen sogar 200 cm Neuschnee in den französischen Nordalpen, der Westschweiz und Vorarlberg. Im Rest der Alpen werden es 30-70 cm, gebietsweise 100 cm.

Achtung: Große Lawinengefahr

Viel Neuschnee, schwankende Temperaturen und viel Wind. Dieser Cocktail ist eine Garantie für den schnellen Anstieg der Lawinengefahr. In vielen Regionen hat sich eine Schicht aus Oberflächenreif gebildet, damit sind alle Bedingungen für eine verzwickte Situation gegeben. Die Lawinensituation ist ziemlich kritisch, also bleibt locker! Ich habe immer noch einige Ideen für euch um eine gute Wahl zu treffen:

  • Wählt ein Gebiet mit vielen Treeruns. Oft weht der Wind in den Waldregionen in niedrigeren Lagen weniger kräftig.
  • Haltet euch von den Bergregionen mit weiten, offenen und steilen Hängen fern, da es dort ausgesprochen gefährlich wird.
  • Befolgt die Anweisungen der Bergwacht und lest den regionalen Lawinenlagebericht!

Wann und wohin fahren?

Aufgrund der aufkommenden höheren Temperaturen wir der Donnerstag ein schwieriger Tag, auch weil es viel Wind gibt. In den Tälern am Alpenhauptkamm, im Osten der Schweiz und Österreich bleibt es ziemlich kalt und ich gehe davon aus, dass die Temperaturen unter Null Grad bleiben. Kalte Luft ist schwerer als warme Luft und kann nicht einfach verschwinden, ganz besonders wenn der Wind nicht einströmen kann. In allen Tälern, die Durch die Berge gut vor dem Wind geschützt sind, kann auch heute bereits ein guter Tag sein.

Powdert unterhalb der Waldgrenze, darüber wird es gefährlich. Haltet euch von den Bergregionen mit weiten, offenen und steilen Hängen fern und wählt stattdessen Abfahrten mit weniger Gefälle und Bäumen. Im Nordwesten findet ihr viel davon. Samstag und Sonntag beruhigt sich der Wind und es schneit weiter. Für Das Wochenede gilt ein Treerun-Alarm für den Nordwesten der Alpen. Denkt dabei an die französischen Nordalpen, die West- und Nordschweiz und Vorarlberg in Österreich. Wohin ich fahren würde? Seht euch meine Tipps an (nach Land/Gebiet sortiert):

  • Frankreich (französische Nordalpen): Freitag und Samstag werden gut, ehe der Schnee am Sonntag bereits schwere wird. Ich empfehle euch die Wälder in La Giettaz, Les Karrelis, Val Cenis, Les 7 Laux, Les Arcs, Val d'Isère, Meribel, Les Houches und Les Grands Montets
  • Italien (Aosta): Fahrt nach Courmayeur oder La Thuile (Freitag, Samstag und Sonntag).
  • Schweiz: Champex, Ovronnaz, Nendaz, Vercorin, Bellwald, Zweisimmen, Hasliberg, Haldigrat, Flumserberg, Tschiertschen und Klosters.
  • Österreich: Sonnenkopf, Kleinwalsertal, Tannheimertal, Diedamskopf, Axamer Lizum, Fieberbrunn, Zauchensee.

Langfristig: Milder und steigende Schneefallgrenze

Ihr seid immer noch unentschlossen ob ihr fahren sollt oder nicht? Ich würde fahren. Samstag und Sonntag werden tolle Tage. Die Temperaturen steigen und im Anschluss gilt das Gleiche für die Schneefallgrenze. Am Sonntag erreicht eine Warmfront die Alpen und am Montag steigen im gesamten Alpenraum die Temperaturen. Es wird erwartet, dass die Temperaturen bis zur Mitte der Woche mild bleiben, was selbst in den Gebieten am Alpenhauptkamm zu höheren Temperaturen führen wird.

wePowder Pro Mitglieder: Danke euch für die Unterstützung!!

In diesem Winter haben wir wePowder Pro eingeführt. Für gerade einmal € 25,08 pro Jahr erhaltet ihr zusätzliche Gelände- und Wetterdaten (vielerorts bekommt ihr dafür nicht einmal einen Tagespass). Mit dieser Unterstützung können wir unser Angebot kontinuierlich ausbauen. Wenn ihr selbst noch nicht zu den Unterstützern zählt, freuen wir uns, wenn ihr dazustoßt. Bei allen Lesern, die uns bereits unterstützen möchte ich mich, auch im Namen des gesamten wePowder-Teams herzlich bedanken. Nur so können wir weiter daran arbeiten unser Angebot noch weiter zu verbessern. Vielen Dank an euch!

Du bist noch nicht bei wePowder Pro, liest aber regelmäßig die Wettervorhersage oder nutzt das Angebot auf wePowder? Mit einem Upgrade auf wePowder Pro unterstützt du nicht nur uns, sondern drückst deine Dankbarkeit aus, fährst besseren Powder und unterstützt dein Karma. Danke! Oh und du bekommst kostenlos eine 7-tägigen Testzugang für wePowder Pro, wenn du dich in der Community anmeldest, ganz ohne irgendeinen Haken!

Stay stoked, Morris

Comments


  • SebJP
    Advanced
    SebJP op 21 January 2018 · 09:06
    hey Morris, it’s really annoying that you tell people where to go in detail.
    All our local secret spots are so crowded with too many skiers and snowboarders driving hundreds of kilometres from elsewhere to be in the apparently place to be. Hate that!
    Just write about the weather and the regions and stuff ... that’s cool. Love it!

    Seb
    jp
  • meteomorris
    Expert
    meteomorris op 22 January 2018 · 07:17
    @SebJP, you're right. Will do. No specific resorts anymore. Only regions.
    May the powder be with you.

Reply

You need to be logged in to post a comment in this topic. Login or create an account.

Upgrade to wepowder Pro

  • Extended 14 day forecast
  • Slope angle and exposition terrain layers
  • Inspirational freeride routes
wePowder Pro