Livigno: Bestes Freeridegebiet in Italien


Par Willi sur 23 novembre 2015 · 0

Wir haben das italienische Skigebiet Livigno letztes Jahr besucht, um ein bisschen zu powdern. Einer der Gründe, warum wir in Livigno gelandet sind war seine sehr progressive Freeridepolitik. Die war anders in der Vergangenheit (Freeriden war in Livigno lange Zeit verboten wenn es Lawinenstufe drei oder höher war. Was vielen nicht bewusst ist, das ist in ganz Italien so). Livigno hat diese Vorschrift jetzt aber vor ein Paar Jahren geändert. Es geht jetzt um das Informieren statt dem Verbieten.

Bestes Freeridegebiet

Ich habe damals vor zwei Jahren Fabio Monti von dem Livigno Freerideprojekt gesagt, dass sie ein Vorbild für andere Gebiete sind. Und ich war nicht der einzige. Auf der „Skipass Modena“, eine große Messe in Italien wurde Livigno zum besten Freeridegebiet in Italien gevoted.

Eigener Lawinenlagebericht

Die Tatsachen, dass sie ihren eigenen Lawinenlagebericht speziell für Livigno haben (sogar auf Englisch), dass man auf Meetings gehen kann, wo man sich über Lawinensicherheit weiterbilden kann, dass es mehrere Lawinencheckpoints im Gebiet gibt, und dass sie einen Vier Tages Freeridefestival im Januar auf die Beine stellen sprechen alle dafür.

Tiefer und trockener Pow in den Wäldern von Livigno
Tiefer und trockener Pow in den Wäldern von Livigno

Inspiration?

Daumen drücken, dass diese Anerkennung von Livigno andere Skigebiete inspiriert sich auch mehr Richtung Freeriden zu öffnen. Wir werden diese Saison nach Livigno zurückkehren - zum einen um einige der großartigen Freeridelines abzufahren, zum anderen aber auch um die ein oder andere nette Tour in den Bergen um Liovigno herum zu unternehmen.


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro