Komplette Übersicht der besten Freeride-Apps - Teil 2


Par Willi sur 21 décembre 2015 · 0

Und weiter geht’s mit der zweiten Runde der besten Freeride-Apps. Denkt bitte daran, dass tiefe Temperaturen eure Handyakkus schnell in die Knie zwingen können und dichte Wolken das GPS-Signal blockieren können. Los geht es mit einem besonderen Leckerbissen:

Interaktive Karten mit Hangneigungseinfärbung
Interaktive Karten mit Hangneigungseinfärbung

Outdooractive / Alpenverein / Ortovox Bergtouren

Diese drei Apps basieren alle auf der riesigen Outdooractive-Datenbank. Diese Datenbank ist wirklich ein Traum, nicht nur für Wintersportler. Trotzdem hat sie für Freerider und Tourengeher definitiv die größte Routendatenbank für die Alpen. Neben Quantität bietet sie mit den detaillierten Beschreibungen mitsamt Fotos, Höhenprofil und GPS-Track auch noch Qualität! Man sollte dabei allerdings immer nochmal auf die Quelle achten und nicht Zombimäßig mit abgeschaltetem Gehirn den Anweisungen folgen.
Ein Traum ist aber auch, dass man sich seine Touren per pdf ausdrucken kann. So ist man seinem Handy nichtmehr schonungslos ausgeliefert wenn es streikt.
Kleiner Wermutstropfen, die Karten sind nicht offline verfügbar, dafür muss man einen Zehner auf den Tisch legen. Immerhin hat man Track und die meisten Infos von Touren, die man in seiner Merkliste hat auch offline zur Verfügung.
Neben der Datenbank hat die App noch diverse nützliche Tools, wie Höhenmesser, Hangneigungsmesser zur Lawinenrisikoabschätzung, Notruf und Tourenplaner.
Die drei Apps Outdooractive, Alpenverein und Ortovox Bergtouren unterscheiden sich dabei geringfügig. Der Alpenverein hat seine Hüttendatenbank angeschlossen, Ortovox bereitet das Thema Sicherheit verstärkt auf und Outdooractive konzentriert sich auf die Touren. Es gibt noch einige andere Apps mit der Outdooractive-Datenbank als Grundlage, aber dieses sind die empfehlenswertesten.

Download für Android: Outdooractive / Alpenverein / Ortovox Bergtouren

Download für iOS: Outdooractive / Alpenverein / Ortovox Bergtouren

Einfache, aber sehr nützliche Karten
Einfache, aber sehr nützliche Karten

Alpen Guide Skitouren

Dies App bietet noch ein paar zusätzliche Skitouren. Die Funktion und der Umfang der Routendatenbank ist aber nicht vergleichbar mit der, der Outdooractive-App. Im Prinzip sind es die Bücher in digitaler Form von dem Bruckmann Verlag. Man kann also von bester Qualität ausgehen. Zusätzliche Routen kann man sich packet weise dazukaufen. Ich denke sie entsprechen dabei den Büchern aus dem Verlag. Mit 8€ pro Packet, sind sie allerdings nicht ganz günstig. Andererseits, für ein gutes Tourenführerbuch gibt man mindestens soviel aus. Es gibt eine gute Such- und Filterfunktion und die Beschreibungen sind ausführlich. Aber es gibt z.B. nur einfache Karten als Bild, keine Kommentarfunktion, keine aktuellen Bedingungen und keine Trackingfunktion. Es sind eben Bücher mit guter Suchfunktion. Alle Daten sind offline verfügbar, das Basiskartenpacket auch kostenlos.

Download für Android und iOS

Dein virtuelles Fitnesscenter
Dein virtuelles Fitnesscenter

Skiing Strength – Fitivity

Bei Fitifity habe ich gemischte Gefühle. Es hat mir gerade einen Besuch beim Faszienarzt beschert. Es ist eine Fitness-App speziell für das Skifahren. Anscheinend habe ich die Dehnübungen etwas übertrieben. Faszien sind übrigens ein faszinierendes Thema. Ich kann es jedem nur empfehlen sich das mal anzugucken! Ich schätze die dynamischen Dehnübungen sollte man in dieser App einfach mit Vorsicht genießen. Aber nun zu den positiven Seiten. Die App bietet einem ein Training, das speziell für den Skifahrer ausgerichtet ist. Drei mal die Woche absolviert man ein 50-60 Minuten langes Trainingsprogramm, die auf die Stärkung der Muskulatur und Erhöhung der Dehnbarkeit abzielt. Damit hat man nicht nur den großen Vorteil besser, länger und härter Skifahren zu können, sondern man reduziert die Verletzungsgefahr deutlich! Die ersten neune Wochen sind kostenlos, die Level da drüber kosten 3,25€. Aber ganz ehrlich, wer neun Wochen Trainiert hat schon mal eine ganze Menge für sich getan! Der einzige Nachteil an den Trainingseinheiten ist, dass man einige Fitnessgeräte dafür braucht. Man kann sich aber die meisten dinge improvisieren. Mir hat dafür eine Yogamatte, eine Hantel und ein Fitnessstrechband gereicht.

Download für Android. Oh no, für iOS gibt es die Skiversion leider nicht. Aushilfe könnte diese Version sein.

Die ganzheitlichere Herangehensweise
Die ganzheitlichere Herangehensweise

Yoga

Wer Zuhause keine Fitnessgeräte hat, dem kann ich diese App wärmstens empfehlen. Es ist zwar keine App spezifisch zum Skifahren, aber man kann sich passende Übungen heraussuchen. Es gibt z.B. Shakti Yoga – Kräftige Beine, Yoga für Rücken und Bauch, und Dehnübungen. In der kostenlosen Version gibt es nur wenige freie Übungen, aber die 37 anderen Programme kann man mit 1,25€ freischalten. Man sollte bei den Übungen darauf achten, dass man sie wirklich genau so macht, wie beschrieben. Wer sich unsicher ist macht am besten einmal einen echten Einführungsyogakurs. Wer aber die Basics drauf hat und weiß worauf man achten muss, dem kann ich diese App sehr empfehlen.

Download für Android und iOS (für iOS ist sie mit 4€ natürlich teurer, das liegt wohl daran, dass Apple User mehr Geld im Portemonaie haben ;-D )

Stay tuned für Teil 3 der besten Freeride-Apps!

Teil 1

Teil 3

Teil 4


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro