Oster Powderalert #13: Osterwochenende mit viel Schnee, Wind und einer schwankenden Schneefallgrenze


Par meteomorris sur 23 mars 2016 · 0

Da ist er! Powder Alert #13, der Oster Powder Alert. Es gibt genügend Schnee aber Warnungen sind notwendig da während des Schneefalls mit einem starkem Wind zu rechnen ist. Die Schneegrenze schwankt wie verrückt. Der eine Tag ist es recht winterlich und frisch, der andere demgegenüber wieder mild. Nicht wirklich ein perfektes Osterwochenende aber wenigstens gibt es Powder. Was als nächstes passieren wird, ist meinerseits eine grobe Einschätzung. Donnerstag folgt dann noch ein Update. Und danach ist es Zeit zum Powdertrippen. Falls ihr in den nächsten Tagen einen Trip in die Alpen plant und ihr gerne wePowder und unsere Vorhersagen unterstützen wollt, dann bucht doch eure Unterkünfte mit diesem Link. Ein kleiner Anteil jeder Buchung geht somit an uns und wir können damit wePowder verbessern und euch noch bessere Tipps geben. Jetzt schon mal vielen Dank an euch im Voraus. Heute in diesem Beitrag:

  • Drei mal gute Karten, Schnee aus dem Norden, Südwesten und danach Nordwesten
  • 1: Schnee im Norden
  • 2: Schnee im Südwesten und im Norden föhnig
  • 3: Schnee aus Nordwestlicher Richtung
  • Powdertipp: Powdertripping

Drei mal gute Karten, Schnee aus dem Norden, Südwesten und danach Nordwesten

In der Atmosphäre ist es chaotisch. Am kommenden Wochenende entsteht ein Kampf zwischen Winter und Frühling. Es gibt noch genügend kalte Polarluft, jedoch mit der Verlängerung der Tage und Erwärmung der Erde wird es anderseits schon richtig frühlingshaft. Es ist genau diese Zeit des Jahres, die regelmäßig zur einer Überraschung in den Alpen führt. Grosse Dumps, sonnige - milde Tage und ein erhöhten Sonnenstand. Powder finden wird damit immer schwieriger. Der frische Morgen-Powder wird am Mittag schon schnell sehr slushy. Eine gute Tagesplanung ist Voraussetzung,um guten Powder zu Riden. Steile, schattige Nordhängen sind jetzt angesagt, jedoch desto steiler desto grösser die Lawinengefahr. Habt ihr genügend Kenntnisse ? Testet hier kostenlos eure Kenntnisse und startet mit der Safety Adacemy, erstes Kapitel ist gratis. Habt ihr noch keine Kenntnisse? Bleibt auf der Piste oder bucht euch einen Ski oder Bergführer.
Nun zurück zu den Turbulenzen in der Atmosphäre. Wir haben in der Tat in der nächsten Woche mit einem klassischen Dreier -Knaller zu tun. Zuerst kalte Luft und Schnee aus dem Norden. später eine südwestliche drehende Strömung aus dem Westen mit Schnee im Südwesten und Föhn in den Nordalpen. Und zuletzt Schnee aus dem Nordwesten mit möglicherweise ein Retour d'Est. Das Ergebnis dieser veränderten Strömungsrichtungen ist Wind aus unterschiedlichen Richtungen, Schnee an verschiedenen Stellen, und eine komische schwankende Schneefallgrenze.

Zuerst Schnee im Norden

Zwischen Mittwoch und Donnerstag schneit es im Nordosten. Es ist dann einfach kalt. Donnerstag klärt es am Ende des Tages wieder auf. Aber im Laufe des Freitags zeigt sich bereits wieder eine neue Front in den ganzen Nordalpen. Danach wird es rasch wieder wärmer. Die Schneefallgrenze steigt damit im Laufe des Freitags Richtung 1200-1800 Meter. Der Samstag ist sonnig und mild an der Nordseite der Alpen. Am besten wählt ihr die höher gelegenen Gebieten in Österreich. Besonders die Skigebiete welche östlich von Innsbruck liegen bekommen am meisten Schnee. Pulvergarantie gibt es Donnerstag und Freitag am Kitzsteinhorn. Aber auch in den umliegenden Gebieten sind gute Powdertage vorausgesetzt. Am Donnerstag legt sich der Wind. In der Nacht auf Samstag ein Paket Schnee im Norden und wärmere Temperaturen. Checkt den lokalen Lawinenlagebericht. Also Powdertipp nr1: Die höher gelegenen Gebieten der Östlichen Nordalpen

Aufkommender Südföhn
Aufkommender Südföhn

Nr. 2 Schnee im Südwesten und im Norden Föhnig

Im oberen Föhndiagramm ist der aufkommende Föhn bereits gut zu erkennen. Aus dem Südwesten strömt warme Luft. Samstag und vor allem Sonntags wird es im Norden und Westen der Alpen warm. Im Laufe des Sonntags fängt es dann auf der Südseite der Alpen an zu schneien. Die Schneefallgrenze schwankt etwa zwischen 1100 - 1500 Meter. Sonntag Nacht erwarte ich den meisten Schnee südlich von Ecrins, zum Beispiel Puy St. Vincent, auf der Südseite des Gotthard und Südwesten des Engadins. ( zum Beispiel St. Moritz ). Dienstag folgt dann noch mal ein intensiver Schneefall aus dem Südwesten. Die Temperatur schwankt in den meisten Gebieten wie oben erwähnt.
Powdertipp nr. 2:

Nr. 3 Schnee aus Nordwestlicher Richtung

Ab nächste Woche Mittwoch könnte die Strömung wieder nordwestlich werden. Es wird wieder kälter mit Schnee im Nordwesten und Norden der Alpen.

Powdertipp für Ostern, zuerst Nord, danach Süd.

Morgen mehr!
Wenn ihr eure Unterkunft bucht, dann unterstützt wePowder mit diesem Link.

Stay stoked
Morris


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro