PA #8 kommt! Powder in den Westalpen!


Par meteomorris sur 6 février 2017 · 0

Seit Donnerstagnacht sind 20-70 cm Neuschnee gefallen, gebietsweise sogar bis zu 90 cm. Am meisten hat es in den französischen Südalpen geschneit, sowie den Gebieten in der südlichen Schweiz und den Gebieten an der Grenze zwischen Frankreich und dem italienischen Piemont. Letzte Nacht hat der Sturm sich dann Richtung französische Nordalpen und westliche Schweiz bewegt. Es hat kräftig geschneit, ganz besonders westlich des nördlichen Alpenhauptkamms, dem westlichen Wallis und der Haute Savoie. Die Bedingungen haben sich in den vergangenen 96 Stunden deutlich verbessert, es ist Zeit sich in die Wälder zu schlagen. Wer einen Finnen fragt, der wir zur Antwort hören, dass es die perfekte Zeit für 'Vapaalasku" ist. Ganz besonders, weil der Schnee durch den PA #7 noch sehr gut ist und jetzt direkt PowderAlarm #8 folgt. Wenn ihr gestern das versprochene Update vermisst hat, es gab ausnahmsweise keine deutsche Fassung des Wetterberichts, das tut uns leid. Hier gibt es den Bericht auf Englisch. Heute in der Vorhersage:

  • Viel Powder in den Westalpen
  • Leichter Schneefall am Montag
  • Wohin fahren?
  • Rabatt auf die Mountain Academy
  • PA #8: Retour d'Est am Mittwoch
  • Langfristig: Unsicher

Viel Powder in den Westalpen

In den Westalpen ist sein Samstag viel Neuschnee gefallen. Auch in den französischen Nordalpen und dem Westen der Schweiz, hat es begonnen zu schneien. Die Bedingungen sind sehr gut. Seht euch an wie gut. Auf jeden Fall ist der Sturm genauso eingetroffen, wie wir es vorhergesagt haben. Wenn ihr also in den Gebieten gewesen seid, die wir euch empfohlen haben, dann habt ihr in den vergangenen Tagen auf jeden Fall tollen Schnee gehabt. Der starke Wind war deutlich spürbar, jedoch gehört das zu einer derart intensiven Sturmperiode auch einfach dazu.

La Thuile
La Thuile

Courmayeur
Courmayeur

Leichter Schneefall am Montag

In den französischen Nordalpen, dem Norden der Schweiz, Österreich und den östlichen Dolomiten schneit es am Montag leicht. Ihr könnt mit etwas 5-15 cm rechnen. Das ist nett, aber nichts im Vergleich zu den Schneemengen, die in den vergangenen Tagen in den Westalpen zusammengekommen sind.

Am Dienstag mehr Schnee für den Nordwesten

Aus Nordwesten kommt am Dienstag eine weitere Front Richtung Alpen. Die französischen Nordalpen und die westliche Schweiz werden nochmal Schnee abbekommen. Rechnet über 1000 m mit weiteren 5-15 cm. Das ist dann das Ende von PowderAlarm #7.

Wohin fahren?

Ab Montag PowderAlarm für:

Vergesst den Spaß nicht! Ihr könnt hier eure Unterkunft buchen.

Ab heute könnt ihr in all diesen Gebieten Powdern. Meidet jedoch die hohen Gipfel und fahrt lieber im Wald.

Die Kombination von Neuschnee, steigenden Temperaturen und bestehenden Problem in der Altschneedecke sorgen für einen Anstieg der Lawinengefahr. Stellt euch folgende Fragen:

  • Habe ich das entsprechende Wissen?
  • Habe ich (und alle anderen in der Gruppe) die notwendige Ausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde) und beherrsche den Umgang damit?
  • Habe ich den Lawinenlagebericht gelesen und verstanden?
  • Erkenne ich die Bereiche am Berg, in denen Bereiche gemieden werden müssen, um Gefahren zu umgehen?

Rabatt auf die Mountain Academy

Willst du Zugriff auf die umfassendsten Safety-Kurse für das Verhalten abseits der Pisten haben, das im Web zu finden ist? Verwende den Code "ALTENMARKT1617" um den Zugang für nur 9€ (statt regulär 29€) zu erhalten. Das Angebot gilt bis Ende Februar. Geh auf die Mountain Academy und lege los.

Der 'Retour d'est'
Der 'Retour d'est'

PA #8: Retour d'est am Mittwoch

Die Front, die am Dienstag aus Nordwesten auf die Alpen trifft, reaktiviert sich am Mittwoch nochmals und verwandelt sich in ein Genua-Tief, auch bekannt als Retour d’Est. Dieses Tief kommt aus dem Golf von Genua und trifft mit jeder Menge feuchter Luft auf das Piemont und könnte dort bis zum Freitag bleiben. Rechnet mit 10-30 cm Neuschnee, gebietsweise sogar 50 cm, die auf die 20-50 cm fallen, die in der Region während dem PA #7 bereits gefallen sind. Am besten bleibt ihr also noch ein paar Tage länger im Piemont zum Powdern und Espresso-Trinken.

Langfristig: Unsicher

Was gegen Ende der Woche passiert ist noch unsicher. Das amerikanische Modell sagt weitern Schnee für das Piemont vorher, während das europäische Modell hartnäckigen Hochdruck über den Alpen prognostiziert, ohne Niederschläge und mit höheren Temperaturen in der oberen Atmosphäre. Aber ehrlich gesagt ist mir die langfristige Prognose gerade ganz egal, den es ist Zeit für Treeruns in den Alpen!

Stay stoked. Morris


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro