Neuschnee, viel Wind aber auch Hochdruck in den Alpen


Par meteomorris sur 30 octobre 2017 · 0

Es wehte gestern ein richtig starker Wind in den Alpen und … von Zeit zu Zeit schneite es auch. Wie erwartet war der Wind der größte Spielverderber. Sofern meine Vorhersage vom Freitag eintrifft, wird heute ein richtig schöner Tag auf den österreichischen Gletschern. Auch morgen könnte richtig gut werden, doch dazu später mehr.

  • Samstag war gut
  • Sonntags starker Wind
  • Ab Montag mehr Sonne
  • Mehr Schnee am Wochenende?

Samstag war gut

Samstag war ein guter Tag. Nachdem die Kaltfront am Freitag vorbeigezogen war, flaute der Wind ab und es schneite in der Nacht auf Samstag. Ausgezeichnete Bedingungen auf den österreichischen Gletschern waren die Folge, besonders weil die Sonne herauskam und der Himmel blau war. Nichts Besonderes, aber ein schöner Tag am Anfang der Saison. Hier seht ihr ein Foto vom Stubaier Gletscher am Samstagmorgen:

Nordstau, was genau ist das eigentlich? , Ihr wollt mitreden können? Dann lest diesen Artikel.

Sonntags starker Wind

Gestern war es nicht so schön wie am Samstag. Es war ein grauer Morgen und die warme Luft sorgte für eine hohe Schneefallgrenze. Und es gab richtig starke Winde. Der gesamte Neuschnee vom Samstag wurde verfrachtet und es war aufgrund des Windes beinahe unmöglich Skifahren oder Snowboarden zu gehen. Seht euch die Daten der Wetterstation auf dem Kapruner Gletscher auf dieser Seite an. In der rechten Spalte findet ihr alle Wetterstationen in der Nähe des Gletschers. Dort könnt ihr sehen wie sehr das Wetter in den letzten 72 Stunden geschwankt hat. Ganz besonders die Windböhen waren sehr ausgeprägt.

Im Verlauf des Tages fiel die Schneefallgrenze auf 1000 m. Hochalpin war der Wind weiterhin stark, erst in der Nacht wurde er schwächer. Auf unserer 850 hPa Karte könnt ihr gut erkennen wie eine blaue Blase aus kalter Luft ihren Weg in die Alpen findet. Tipp: Geht auf unsere Vorhersage-Seite, klickt auf Temperatur 850 hPa und drückt unten links auf Play (nur in wePowder Pro verfügbar), dann seht ihr die Kaltfront ankommen.

Ab heute mehr Sonne

Heute kommt die Sonne heraus. Zunächst windet es im Osten Österreichs noch stark, die letzten Niederschläge kommen herunter, doch dann beruhigt sich durch das Hochdruckgebiet im Westen das Wetter. Die Wolken lösen sich auf und auf den Gipfeln scheint wieder die Sonne. Laut den jüngsten Berechnungen hält das bis Ende der Woche an.

Mehr Schnee am Wochenende?

Für Ende der Woche komme ich auf die Beiden Szenarios zurück, die letzte Woche bereits erklärt habe:

  1. Status quo: Der Hochdruck bleibt beständig und lediglich im Osten Österreich gibt es noch Chancen auf Neuschnee.
  2. Der Durchbruch aus Nordwesten: Über die Nordsee, Frankreich und Deutschland gelangt ein Sturmtief in die Alpen.

Der Hochdruck halt weiter alle Stürme auf Distanz. Aktuell gibt es keinen Schnee auf unserer Vorhersage-Karte. Nur wepowder Pro User können leuchtende Farben auf den Schnee-Karten erkennen und das spricht dafür, dass sich die Modelle wieder bewegen werden. Die gute Nachricht heute: Alle Modelle prognostizieren diese Veränderung und die Farben auf den Karten könnten somit real werden.

Stay stoked, Morris


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro