PA #1: Montag Schnee und Wind, Dienstag und Mittwoch Powder!


Par meteomorris sur 13 novembre 2017 · 0

In den Nordalpen schneit es wie verrückt. Gestern Abend ist kalte Luft in den Alpen angekommen und es schneit heute den ganzen Tag. Auf der Nordseite des Alpenhauptkamms wächst die Schneedecke weiter an. Im Moment ist sie 50-120 cm dick, oberhalb von 2100 m gebietsweise sogar 150 cm. Und das ist wiederum mehr als genug für den ersten PowderAlarm des Winters 17/18. Heute in der Vorhersage:

  • Am Montag (starke) Schneefälle und Wind
  • Dienstag und Mittwoch sind Powdertage
  • Wohin fahren?
  • Langfristig

Am Montag (starke) Schneefälle und Wind

Am Samstag und am Sonntag sind die Temperaturen angestiegen; die Schneefallgrenze genauso und der Schnee wurde schwerer. Am Sonntag ist dann endlich die Kaltfront in den Alpen angekommen. Die Temperaturen sind gesunken, die Schneefallgrenze auch und der Schnee wurde viel leichter. Wäre der Wind nicht so stark gewesen, dann hätte es für eine richtig gute Schicht Cold-Smoke-Blower-Pow gereicht. Oberhalb der Baumgrenze wurde der Schnee allerdings vom Wind beeinflusst. Unter der Baumgrenze kann man richtig gut fahren. In Lech sind heute Morgen bereits die Lifte gelaufen, allerdings leider nur für die Facebook-Promo unten. Es wäre toll wen sie morgen und übermorgen für die Öffentlichkeit geöffnet wären, aber das wird leider nicht passieren.

Nordstau, alles was ihr schon immer darüber wissen wolltet lest ihr in diesem Artikel

Wenn ihr auf die Webcam-Bilder blickt, dann seht ihr die großen Unterschiede. Es gibt viel Neuschnee, allerdings auch Anzeichen von Wind zu sehen, was in den Nordalpen zu großen Unterschieden führt. In den Voralpen ist der meiste Schnee gefallen. Es ist kalt und daher lassen die Wolken ihren Schnee los sobald sie den ersten Berg erreichen. Seht euch unten die Auswirkungen des Windes an. Auf dem ersten Bild seht ihr viel Schnee unterhalb der Baumgrenze, auf dem zweiten dafür sehr viel Wind.

Bis in die Nacht zum Dienstag hinein schneit es auf der Nordseite der Alpen weiter. In den Westalpen kommt die Sonne heraus. Der Dienstag beginnt mit Sonne und Bluebird-Bedingungen in weiten Teilen der Alpen, mit Ausnahme Österreichs. Am Nachmittag gibt es in der Höhe vereinzelte (vorwiegend dünne) Wolken, die aber kein großes Problem darstellen. In den Tälern ist es anders, dort können die Wolken etwas hartnäckiger bleiben. Oberhalb von 1200-1500 m scheint die Sonne, nach dem Mittagessen auch im Osten Österreichs.

Dienstag und Mittwoch sind Powdertage

Viel Schnee und Bluebird-Bedingungen. Kurz gesagt ein perfekter Tag; Schade nur, dass die meisten gebiete der Alpen noch geschlossen sind. Immer mehr Gebiete (besonders in großer Höhe) öffnen ihre Pforten, allerdings hat die Kaltfront dort auch besonders den Wind wüten lassen und weniger Schnee verteilt. Suboptimal, aber wir müssen damit leben. Es ist erst der Anfang des Winters und auch erst der erste PowderAlarm. Seit euch bitte bewusst:

  • Die Schneedecke neben den Pisten ist noch sehr dünn, Steine und Zweige sind nah unter der Oberfläche. Ein Riss im Belag ist ärgerlich eine Verletzung oder ein Bruch ist noch schlimmer.
  • Das gilt auch für die Gletscher. Viele Gletscherspalten lauern nach dem warmen Sommer unter der Schneedecke darauf euch zu verschlucken.
  • Außerdem findet sich in den höheren Lagen viel Schnee, der als Gleitfläche für Lawinen in Frage kommt. (in den niedrigeren Lagen können Almwiesen als Gleitfläche für Lawinen in Frage kommen).

Seid vorsichtig! Ganz egal wie verlockend die Schneedecke jetzt gerade aussieht, ein Verletzung jetzt kann euch die ganze Saison verderben. Ich persönlich will diesen Winter eine lange Saison!

Nach Dienstag steigen die Temperaturen wieder. Hochdruck verringert den Nachschub an kalter Luft und hält Stürme auf Abstand. Wenn ihr den Neuschnee ausnutzen wollt, dann sind Dienstag und Mittwoch die besten Tage.

PA#1: Wohin fahren?

In 31 Skigebieten laufen die Lifte bereits. Leider handelt es sich dabei fast ausschließlich um Gebiete in großer Hohe, wo heute ein sehr starker Wind geweht hat. Auf jeden Fall werden morgen perfekte Pistenbedingungen herrschen. Wenn ihr das Gebiet sehr gut kennt und euch von zu steilem Gelände fernhaltet, dann könnt ihr morgen powdern. Auf der Nordseite der Alpen lässt sich auf jeden Fall ein Gebiet mit ausgezeichneten Bedingungen finden. Wenn ihr Felle aufzieht und eine Almwiese aufsteigt müsst ihr euch zumindest schon mal keine Gedanken über Felsen machen.

Rabatt auf die Mountain Academy

Wollt ihr Zugriff auf den umfassendsten Off-Piste Schneesicherheitskurs für Skifahrer und Snowboarder, den ihr online finden könnt? Benutzt dem Code "WEARESKIING1718", der noch bis Ende März gültig ist, um für nur 9€ (normal 29€) einen Zugang zu bekommen. Geht zur Mountain Academy und legt direkt los!

Langfristig

Über das langfristige Wetter gibt es noch nicht viel zu sagen. Unsere Schneekarten zeigen große Niederschlagsmengen an, das ist aber noch nicht felsenfest sicher. Den jüngsten Berechnungen zur Folge ist Hochdruck auf dem Weg und kalte Luft (sowie ein neuer Sturmzyklus) wird nach Osten gedrängt. Damit sinken die Chancen auf Schnee drastisch in Frankreich und der Schweiz, während sie im Osten Österreichs steigen. Wir werden sehen was passiert.

Tipp: Wenn ihr in die Zukunft blicken wollt, dann werdet wePowder Pro Mitglieder. Ihr bekommt Zugriff auf 14 Tage Vorhersage und noch detailliertere Wetter- und Gelände-Optionen. Und euer Karma unterstützt ihr damit auch noch, denn ihr helft damit der wePowder-Plattform bei ihrer Entwicklung.

Live-Bilder aus den Alpen und mehr Infos zur langfristigen Entwicklung bekommt ihr dann morgen.

Stay stoked Morris


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro