PowderAlarm #12: Powder in den Südalpen (nicht überall)


Par meteomorris sur 25 janvier 2018 · 0

Ein weiterer Sturm ist auf dem Weg in die Alpen, der Sweetspot befindet sich auf der Südseite des Alpenhauptkamms. Am Donnerstagnachmittag beginnt es zu schneien und ihr könnt bis zum Sonntag oberhalb von 1500 m mit 20-50 cm Neuschnee rechnen. Ab Freitag gilt PowderAlarm #12. Am Sonntag kommt die Sonne heraus und die Temperaturen steigen. Und es geht weiter: Ab Mitte kommender Woche wartet PowderAlarm #13. Die Chancen stehen gut, dass es sich um einen Nordstau handelt. Heute in der Vorhersage:

  • Mild in den Alpen
  • Lawinengefahr geht zurück, abseits der Pisten weiter kritisch
  • PowderAlarm #12: Neuer Sturm ab Donnerstag/Freitag
  • Milde Temperaturen ab Sonntag
  • PowderAlarm #13 ab Mitte nächster Woche?

Mild in den Alpen

Mittwochnachmittag war es sehr mild in den Alpen. Warme Luft wurde von einer Strömung aus Südwest in die Alpen gedrängt. Vielerorts stieg die Temperatur auf 2000 m auf 5-10 Grad über Null. Obwohl die Lufttemperatur hoch ist, macht das der Schneedecke auf Nordhängen nichts aus. Die Luft ist trocken und die Wärme hat keine Auswirkung auf die Schneedecke. Um Schnee zu schmelzen braucht es entweder Regen, direkte Sonneneinstrahlung oder hohe Luftfeuchtigkeit. Unten seht ihr die Temperatur auf dem Titlisboden in Engelberg. Dieser Teil des Hangs ist nördlich ausgerichtet und wird nicht direkt von der Sonne beschienen. Die Lufttemperatur beträgt acht Grad über Null, während die Schneedecke -1,9 Grad kalt ist. Der Schnee auf den Nordhängen ist also immer noch gut.

Andererseits steigt die Temperatur der Schneedecke auf sonnigen Hängen. Das ist auch heute noch der Fall. Die Südströmung wird stärker und auf der Nordseite des Alpenhauptkamms kommt ein starker Föhn auf. Während die Temperaturen auf der Nordseite steigen, sinken sie auf der Südseite des Alpenhauptkamms durch orographische Abkühlung. Gleichzeitig bilden sich Wolken in der Po-Ebene. Im Tagesverlauf steigt die Luftfeuchtigkeit aufgrund der höheren Wolken auf der Nordseite des Alpenhauptkamms. Auf Nordhängen und in den Bäumen findet sich immer noch Powder, aber…

Lawinengefahr geht zurück, abseits der Pisten weiter kritisch

Die Lawinengefahr war am Montag in den französischen Nordalpen, der Schweiz und im Westen Österreichs groß bis sehr groß. Das ist eine sehr außergewöhnliche Situation, denn bei sehr großer Gefahr besteht eine unmittelbare Bedrohung. Am Dienstag war die Lawinengefahr vielerorts immer noch groß, sank dann am Mittwoch auf erheblich (3/5). Die Schneedecke konnte sich durch ihr Eigengewicht zwar setzen, doch die Situation bleibt weiter kritisch, bleibt also vorsichtig! Oberhalb von 1900 m im Westen und 1500 m im Osten gibt es noch jede Menge Neuschnee zu finden. Hier einige Tipps um die Gefahren zu reduzieren:

  • bereitet euch gründlich vor, setzt für euch selbst das notwendige Wissen voraus und verwendet es richtig
  • Lest den regionalen Lawinenlagebericht und macht eure Pläne davon abhängig
  • fahrt immer mit Schaufel, Sonde und LVS
  • habt immer verlässliche Partner bei euch
  • passt in den kommenden Tagen auf die steigenden Temperaturen auf

Rabatt auf die Mountain Academy

Wollt ihr Zugriff auf den umfassendsten Off-Piste Schneesicherheitskurs für Skifahrer und Snowboarder, den ihr online finden könnt? Benutzt dem Code " TIMETOPLAY1718", der noch bis Ende März gültig ist, um für nur 9€ (normal 29€) einen Zugang zu bekommen. Geht zur Mountain Academy und legt direkt los!

PowderAlert #12: a new storm from Thursday/Friday

Am Donnerstag kommt ein neuer Sturm auf. Seht euch unten die Details an:

  1. Kalte Luft versucht nach Süden zu gelangen (blauer Pfeil), während warme Luft versucht nach Norden zu kommen (roter Pfeil). Die warme Luft sorgt für einen Föhn aus Süden auf der Nordseite des Alpenhauptkamms, bei milden Temperaturen. Gleichzeitig bilden sich in der Po-Ebene Wolken.
  2. Entlang der Grenze zwischen warmer und kalter Luft bildet sich ein weiteres Tief. Kalte Luft versucht den Weg nach Westen zu finden, doch die Strömung dreht nach Süden und die Wolken werden auf die Südseite des Alpenhauptkamms gedrängt. Auf der Südseite des Alpenhauptkamms beginnt es zu schneien. Der erste Schnee fällt ab Donnerstagnachmittag südlich von Gotthard und Monte Rosa, bei einer Schneefallgrenze von 800-1200 m. Die Niederschläge halten bis Freitagnacht an.
  3. Ein Genuatief kommt auf und eine Kaltfront drängt sich gegen Jura und Vercors (Frankreich). Etwas später trifft sie dann auch auf die Voralpen in Isère. In den französischen Nordalpen wird allerdings nur wenig Schnee fallen ( ca. 5-15 cm). Jura und Vercors bekommen gebietsweise etwas mehr ab. Später dehnt sich die Front dann auf die Südseite der Ecrins und Alpes Maretimes aus. Rechnet gebietsweise mit starken Schneefällen, während andere Regionen weniger abbekommen. Rechnet mit 5-15 cm, gebietsweise mit 35 cm Neuschnee.

Den meisten Schnee erwarte ich auf der Südseite des Alpenhauptkamms und den westlichen Südalpen. Ab Donnerstagnachmittag beginnt es zu schneien und halt bis zum Freitag an. Rechnet mit Schnee zwischen Madesimo und Airolo sowie vom Simplon Pass bis nach Alagna. Am Freitag ziehen die Niederschläge nach Westen, besonders Richtung Piemont.

In den folgenden Gebieten könnt ihr bis Sonntag mit viel Schnee rechnen. Klickt auf die Gebiete und ihr wisst wohin ihr fahren sollt:

Ihr könnt auch nach Isère (Frankreich ) fahren. (Vercors und westliche Voralpen). Gute Vorzeichen um Freitag, aber ganz besonders Samstag und Sonntag powdern zu gehen. Verlasst euch nicht vollständig auf die Farben der Schneekarten, den in der Realität sind die regionalen Unterschiede immer etwas größer, besonders bei einem Dump wie diesem. Bedenkt ganz genau aus welcher Richtung der Schnee kommt, denn jedes Tal, das weiter weg von der Richtung des Schneefalls ist, bekommt weniger Schnee ab. Nutz die Webcambilder, aber auch ganz besonders die Daten der Messstationen, deren Links ihr auf den Seiten der Skigebiete auf wePowder findet. Geht zum Beispiel auf die Seite von Monte Rosa und seht euch die Liste der regionalen Wetterstationen an.

Milde Temperaturen ab Sonntag

Ab Sonntag wird es schnell wieder mild in den Alpen. Im südlichen und westlichen Piemont fällt Sonntagmorgen der letzte Schnee, doch am Nachmittag kommt bereits die Sonne heraus. Auch im Rest der Alpen scheint die Sonne und das geht bis Dienstag so weiter. Es ist zwar mild, doch die Luft bleibt trocken und die Nächte werden klar und kalt. Auf Nordhängen und schattigen Hängen gibt es immer noch Powder zu finden.

PowderAlarm #13 ab Mitte nächster Woche?

Wenn euch PowderAlarm #12 nicht in den Terminkalender passt, dann ist PowderAlarm #13 vielleicht eine Option für euch. Es besteht eine realistische Chance, dass die Strömung Mitte kommender Woche auf Nordwest bis Nord dreht. 30 cm + auf die bestehende Unterlage sind dann ausreichend für einen weiteren PowderAlarm. Später mehr dazu. Jetzt genießt erstmal den PowderAlarm #12. Holt euch einen Espresso im Piemont und fahrt durch ein paar Lärchenwälder.

wePowder Pro Mitglieder: Danke euch für die Unterstützung!!

In diesem Winter haben wir wePowder Pro eingeführt. Für gerade einmal € 25,08 pro Jahr erhaltet ihr zusätzliche Gelände- und Wetterdaten (vielerorts bekommt ihr dafür nicht einmal einen Tagespass). Mit dieser Unterstützung können wir unser Angebot kontinuierlich ausbauen. Wenn ihr selbst noch nicht zu den Unterstützern zählt, freuen wir uns, wenn ihr dazustoßt. Bei allen Lesern, die uns bereits unterstützen möchte ich mich, auch im Namen des gesamten wePowder-Teams herzlich bedanken. Nur so können wir weiter daran arbeiten unser Angebot noch weiter zu verbessern. Vielen Dank an euch!

Du bist noch nicht bei wePowder Pro, liest aber regelmäßig die Wettervorhersage oder nutzt das Angebot auf wePowder? Mit einem Upgrade auf wePowder Pro unterstützt du nicht nur uns, sondern drückst deine Dankbarkeit aus, fährst besseren Powder und unterstützt dein Karma. Danke! Oh und du bekommst kostenlos eine 7-tägigen Testzugang für wePowder Pro, wenn du dich in der Community anmeldest, ganz ohne irgendeinen Haken!

Stay stoked, Morris


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro