PA #13: Neuschnee im Nordwesten und noch mehr im Südosten der Alpen!


Par meteomorris sur 31 janvier 2018 · 0

Mit der Ankunft der Kaltfront ist die Phase mit mildem und sonnigem Wetter in den Alpen wieder vorüber. In den gesamten Alpen ist es bewölkt und im Nordwesten schneit es bereits. In den kommenden zwölf Stunden bewegt sich diese Front in Richtung Po-Ebene. Dort bildet sich ein kleines Sturmtief, das dann auf die Südalpen trifft, ganz besonders auf die Alpe Adria. Heute in der Vorhersage:

  • Kaltfront kommt an, Schnee im Nordwesten
  • Schneesandwich um die Hohen Tauern
  • Starker Schneefall in
  • Wohin fahren am Wochenende?

Kaltfront kommt an, Schnee im Nordwesten

Auf der Karte oben könnt ihr gut erkennen, wie vergangene Nacht die Kaltfront die Alpen erreicht hat. Es ist die große blaue Linie, die vom Nordwesten Europas auf die Alpen zukommt. Die Luft vor der Front ist etwas milder, doch sobald sie vorüberzieht wird die Luft kälter und trockener. Die Front hat in den französischen Nordalpen und der Westschweiz (westliches Wallis) bereits 10-20 cm Neuschnee mit sich gebracht, gebietsweise sogar 30 cm. Je weiter man nach Osten und Süden gelangt, desto weniger werden die Neuschneemengen. 10-25 cm auf einer harten Oberfläche genügt einfach nicht. Für einen guten PowderAlarm braucht es mindestens 25 cm die auf eine harte Schicht fallen, um diese nicht mehr zu spüren. Die Messstationen zeigen hier und da etwas höhere Werte an, ihr müsst euch also auf die Suche begeben. Wenn euch diese Suche nicht zu mühsam ist, dann werdet ihr im Nordwesten der Alpen auf jeden Fall fündig. Besonders im Bereich der Bäume war der Wind recht ruhig. An eurer Stelle würde ich danach suchen. Besonders im westlichen Wallis, dem Westen und Norden des Berner Oberlands und der Norden und Nordwesten von Haute Savoie lässt sich sicher guter Schnee finden. Am Wochenende ist es deutlich kälter und ihr könnt gelegentlich noch mit ein paar weiteren Flocken rechnen.

Châtel heute am Morgen
Châtel heute am Morgen

Snow sandwich for the Hohe Tauern

The front that arrived in the northwest of the Alps on Thursday morning moved to the Po-valley later today. There's a new storm depression forming in the Po-valley, because cold air tries to move south and milder air tries to find its way north. At the same time, the immense storm depression over Scandinavia north of the Alps is still causing a current from the west-northwest. That looks like this:

The big blue arrow is the cold air from the north, caused by the big depression over Scandinavia. The red arrows are the reaction of the storm depression in the Po-valley. The cold air from the north and the mild, humid air from the south come together above the Hohe Tauern. You can expect a lot of snow coming down here from Thursday to Friday. You can expect 20-50 cm of snow, locally even 70 cm of snow from the southern Ötztal via the southern Zillertal and the Hohe Tauern to the Nockbergen. The more south the better. It will snow heavily especially on the south side of the Hohe Tauern (think of the regions Ost-Tirol and Carinthia, but also the south of the Salzburerland and the most southern regions of central Tyrol will get snow. The further north, the less snow will come down.

Heavy snowfall for the Alpe Adria

The storm depression from the Po-valley moves further south in the night to Friday. The center of gravity of the precipitation moves to the Alpe Adria (the border area between Italy, Austria and Slovenia). The cold air from the north has passed the main alpine main ridge and mixes with the mild and moist air from the Adriatic Sea. This mix of cold air and moisture creates deep winter conditions in this region. You can expect 50-70 cm, locally even 100 cm of fresh snow until Saturday. The snow line that initially can be found around 900 meters will drop to 500 meters in the course of the Friday and Saturday. And in case you're wondering what the Alpe Adria exactly are, the mountains border these regions:

Tot en met zaterdagochtend sneeuwt het intens. Daarna neemt de neerslag af.

Opties voor komend weekend

Het verloop van de modelberekeningen gedurende deze week laat weer eens zien hoe belangrijk flexibiliteit is. Voor geldt 'boek nooit te vroeg!' en lees daarom zeker nog eens dit artikel 10 tips om het maximale uit je poedertrip te halen en het artikel De 5 punten die jouw poederalert perfect maken. De schoonheid van een perfecte roadtrip zit 'm in de details en wie vaker gaat leert ook veel meer. Ook de afgelopen 96 uur was het credo 'wachten, wachten en wachten'. Wie te vroeg beslist komt al snel in zijn eigen tunnel(visie) terecht en wil wel eens foute keuzes maken. Goed, de opties voor het weekend.

Treeruns in de noordwest met 10-25, lokaal 30-40 cm verse sneeuw:

De Hohe Tauern met 30-50, lokaal 70 cm verse sneeuw. Maar houd rekening met de zeer sterke wind omdat veel resorts hier maar weinig treerun opties hebben. Te denken valt aan de skigebieden in:

Last but not least de Alpe Adria. Hier gaat de komende 48 uur heel veel sneeuw vallen. Zoveel dat (delen van) skigebieden gesloten zullen blijven. Sella Nevea staat daar bekend om, maar er is meer te halen.

Zaterdag en zondag blijft de lucht rond de Alpen instabiel. Het is koud. In het beste geval heb je 2 dagen zon, maar het is realistischer om rekening te houden met een mix van sneeuw en zon.

Where to go this weekend?

De jetstream heeft zich de afgelopen dagen van zijn flegmatieke kant getoond en ook voor de lange termijn moeten we rekening houden met een jetstream die gematigd blijft reageren op veranderingen. Een weinig uitgesproken jetstream betekent ruimte voor lagedruk in de Middellandse zee. De storm van vorige week (sneeuw in de Piemonte) en de storm van nu laat zien dat het venijn hem dan in de details zit. Ofwel: het wordt de komende dagen duidelijk kouder, een echte jetstream ontbreekt, maar met instabiele lucht in de Middellandse zee is er ruimte voor ministormpjes die lokaal veel sneeuw kunnen gaan brengen. Het dagelijks checken van onze weerkaarten en het lezen van mijn weerberichten is nu een must om geen vlokje te missen. Genoeg geschreven. Op naar de Alpe Adria. Oh ja... nog één ding... deze winter poeder gescoord dankzij wePowder of mijn weerbericht?

wePowder Pro Mitglieder: Danke euch für die Unterstützung!!

In diesem Winter haben wir wePowder Pro eingeführt. Für gerade einmal € 25,08 pro Jahr erhaltet ihr zusätzliche Gelände- und Wetterdaten (vielerorts bekommt ihr dafür nicht einmal einen Tagespass). Mit dieser Unterstützung können wir unser Angebot kontinuierlich ausbauen. Wenn ihr selbst noch nicht zu den Unterstützern zählt, freuen wir uns, wenn ihr dazustoßt. Bei allen Lesern, die uns bereits unterstützen möchte ich mich, auch im Namen des gesamten wePowder-Teams herzlich bedanken. Nur so können wir weiter daran arbeiten unser Angebot noch weiter zu verbessern. Vielen Dank an euch!

Du bist noch nicht bei wePowder Pro, liest aber regelmäßig die Wettervorhersage oder nutzt das Angebot auf wePowder? Mit einem Upgrade auf wePowder Pro unterstützt du nicht nur uns, sondern drückst deine Dankbarkeit aus, fährst besseren Powder und unterstützt dein Karma. Danke! Oh und du bekommst kostenlos eine 7-tägigen Testzugang für wePowder Pro, wenn du dich in der Community anmeldest, ganz ohne irgendeinen Haken!

Stay stoked, Morris


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro