Tödlicher Lawinenunfall in Kärnten


Par meteomorris sur 2 février 2018 · 0

Im Variantenbereich des Trogkofel (Skigebiet Nassfeld in Kärnten) ereignete sich gestern um ca. 14:00 Uhr ein tödlicher Lawinenunfall. Ein 56-jähriger Mann wurde mitgerissen und nach Angaben der örtlichen Polizei 1,5 m tief verschüttet. Aufgrund des schlechten Wetters und geringer Sicht konnte kein Rettungshubschrauber eingesetzt werden.

Der Mann war mit seinem Sohn und einem Freund im Variantenbereich des Skigebiets unterwegs, als er eine Schneebrettlawine auslöste und mitgerissen wurde. Er hat die Lawine vermutlich selbst ausgelöst. Der Mann konnte erst nach über einer Stunde in einer Tiefe von 1,5 m gefunden und ausgegraben werden. Er hatte keine Atemhöhle und damit nahezu keine Überlebenschancen. Die Bergrettung, Lawinensuchhunde und die Einsatzgruppe Hermagor waren an der Suche und Bergung beteiligt. (Quelle)

Abrisskante © LPD Kärnten
Abrisskante © LPD Kärnten

Lawinenkegel © LPD Kärnten
Lawinenkegel © LPD Kärnten

Die Lawinengefahr in der Region war erheblich (3/5) und wurde im Tagesverlauf auf Groß (4/5) heraufgestuft. Der Lawinenwarndienst hatte bereits auf den Anstieg der Gefahr, aufgrund der großen Neuschneemengen hingewiesen. Durch den anhaltenden Sturm wird davon ausgegangen, dass die Lawinensituation in den kommenden 36 Stunden weiter angespannt bleibt.

Unsere Gedanken sind bei der Familie und Freunden des Opfers.


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro