Starker Schneefall in den Südalpen, ab Sonntag wieder kalt mit Schnee


Par meteomorris sur 16 mars 2018 · 0

Seit Donnerstagmorgen hat es in den französischen Südalpen kräftig geschneit. Ein aktives Tiefdruckgebiet bewegte sich von Südwesten in die Alpen und es schneit in den französischen Südalpen und den italienischen Alpen. Letzte Nacht hat es auch (dank einer Kaltfront) etwas im Norden und Nordwesten geschneit, erwartet dort aber nicht zu viel. PA #23 gilt und für das Wochenende können wir bereits auf PA #24 blicken, da kalte Luft von Osten in die Alpen einströmt. Zeitgleich erreicht ein Sturmtief aus Westen die Westalpen. Dort wo kalte Luft auf feuchte Luft trifft, wird es auch schneien. Heute in der Vorhersage:

  • 20-50 cm Neuschnee
  • PA #23: Heute ist ein Powdertag
  • Ab Freitagnacht: ein neuer Sturm mit tiefen Temperaturen

Puy Saint Vincent
Puy Saint Vincent

Pelvoux
Pelvoux

Isola 2000
Isola 2000

Praloup
Praloup

Pontechianale
Pontechianale

20-50 cm Neuschnee

Seit Donnerstagmorgen hat es in den französischen Südalpen geschneit. Ein aktives Sturmtief über Großbritannien, mit einem zweiten Kern nahe der Alpen, sorgt für eine stramme süd- südwestliche Strömung und viel Neuschnee. Das sieht dann etwas so aus:

  • In der vergangenen Nacht hat sich die Front weiter nach Osten bewegt. Rechnet mit Schnee auf der Nordseite des Alpenhauptkamms, ganz besonders im Nordosten der Alpen (auch Alpe Adria).
  • heute Morgen kommt im Westen die Sonne heraus und es schneit in Alpe Adria
  • Freitagabend: Ein neuer Sturm aus Westen

Das sorgt für den 23. PowderAlarm. Rechnet mit 20-50 cm, gebietsweise 60 cm Neuschnee oberhalb von 1500 m:

PA #23: Heute ist ein Powdertag

Am Donnerstag konnte man bereits in den französischen Südalpen und dem Piemont Powder, heute gilt PA #23 auch in den anderen Regionen oben. Im Osten bleibt es lange bewölkt, doch in den Westalpen geht der Tag sonnig los.

Ab Freitagnacht: ein neuer Sturm mit tiefen Temperaturen

Heute wird es spannend, wenn ein Sturm aus den Pyrenäen (der zunächst unbedeutend wirkt) in den Alpen ankommt (schwarze Pfeile). Gleichzeitig kommt von Osten Hochdruck auf. Da auch im Norden der Alpen der Luftdruck steigt, kann aus einem kleinen Sturm ein großer Sturm südlich der Alpen werden. Das Ergebnis seht ihr auf dem Bild unten.

Hochdruck (H) nördlich der Alpen und Tiefdruck (T) südlich der Alpen. Zwischen diesen beiden Kernen gibt es eine kräftige Ostströmung (großer blauer Pfeil). Das sorgt für einströmende Lift aus Sibirien und die ist sehr kalt. Zur selben Zeit befindet sich südlich der Alpen feuchte und milde Luft (rote Pfeile). Am Wochenende treffen also kalte und mild-feuchte Luft genau über den Alpen aufeinander.

Am Samstag ist es auf der Südseite der Alpen vorwiegend mild. Die kalte Luft ist noch zu weit nördlich, doch das ändert sich im Tagesverlauf. Die kalte Luft wird sich im Verlauf des Samstags mit der feuchten Mittelmeerluft vermengen. Schnee fällt dann (Nacht Freitag auf Samstag) südlich und westlich des Ecrins, im Piemont und den nördlichen französischen Alpen. Später dehnen sich die Schneefälle über die ganzen Alpen aus. Die Schneefallgrenze ist noch unklar. Eine schwankende Front über den Alpen sorgt dafür, dass sich verschiedenen Luftschichten (eine kalt eine warm) vermischen. Die Schneefallgrenze ist stark davon abhängig wo ihr in den Alpen seid. Geht von 1000 m aus, gebietsweise darüber oder darunter.

Den meisten Neuschnee erwarte ich in den Südalpen, wo am Wochenende feuchte, kalte Luft und orographische Abkühlung zusammenkommen. Das bedeutet PA #24 gilt schon am Wochenende. Im Moment ist alles noch sehr dynamisch, eine kleine Veränderung kann große Auswirkungen haben. Wenn ihr bereits buchen wollt, wählt eine dieser Regionen:

Es schneit dort und auch weiterer Schnee ist in der Vorhersage. Auch nach dem Wochenende stehen die Chancen auf Schnee in den Südalpen sehr gut, da sich ein Genua-Tief bildet. Ich gebe euch bald noch mehr Tipps wohin ihr fahren solltet.

wePowder Pro Mitglieder: Danke euch für die Unterstützung!!

In diesem Winter haben wir wePowder Pro eingeführt. Für gerade einmal € 25,08 pro Jahr erhaltet ihr zusätzliche Gelände- und Wetterdaten (vielerorts bekommt ihr dafür nicht einmal einen Tagespass). Mit dieser Unterstützung können wir unser Angebot kontinuierlich ausbauen. Wenn ihr selbst noch nicht zu den Unterstützern zählt, freuen wir uns, wenn ihr dazustoßt. Bei allen Lesern, die uns bereits unterstützen möchte ich mich, auch im Namen des gesamten wePowder-Teams herzlich bedanken. Nur so können wir weiter daran arbeiten unser Angebot noch weiter zu verbessern. Vielen Dank an euch!

Du bist noch nicht bei wePowder Pro, liest aber regelmäßig die Wettervorhersage oder nutzt das Angebot auf wePowder? Mit einem Upgrade auf wePowder Pro unterstützt du nicht nur uns, sondern drückst deine Dankbarkeit aus, fährst besseren Powder und unterstützt dein Karma. Danke! Oh und du bekommst kostenlos eine 7-tägigen Testzugang für wePowder Pro, wenn du dich in der Community anmeldest, ganz ohne irgendeinen Haken! Ihr könnt euch natürlich auch gleich noch eine wePowder-Beanie dazu bestellen!

Stay stoked Morris


Répondre

Vous devez être connecté afin de poster une réponse sur ce sujet. Connectez-vous ou créez un compte.

Passer à wepowder Pro

  • Prévisions complètes sur 14 jours
  • Raideur de pente et exposition du terrain
  • Idées d'itinéraires freeride
wePowder Pro