Saisonvorbereitung - Woran die meisten nicht denken


Door Willi op 10 november 2015 · 0

### Bereit für die Saison? Dinge an die du vielleicht noch nicht gedacht hast.

Das weiße Gold kriecht so langsam in deine Adern, mit jedem Pow-Video wirst du unruhiger. Du fängst an wieder nachfühlen zu können, was die Fahrer aus GoPro-Edits wohl gerade fühlen...
Vielleicht hast du deine Bretter schon gewachst und geschliffen, dir dein neues Outfit besorgt und deine Goggle gewienert, aber hast du auch an diese nicht ganz unwichtigen und leicht zu übersehenden Punkte gedacht?!

Powdern? Mit Sicherheit!
Powdern? Mit Sicherheit!

LVS einschicken

Dein LVS-Gerät (Lawinen-Verschütteten-Such-Gerät) hat so etwas wie ein TÜV-Zeichen. Alle Paar Jahre sollten sie zum Hersteller geschickt und auf Herz und Nieren geprüft werden. Denn, sollte dich das LVS im Stich lassen wenn du es wirklich brauchst... über die Konsequenzen möchte sich glaube ich niemand Gedanken machen.
Bei meinem Ortovox S1 waren es am Anfang ca. 4-5 Jahre bis der erste Check
notwendig war. Danach soll es dann alle 2 Jahre geprüft werden. Das Prüfzeichen auf dem steht wann ihr das Gerät einsenden solltet, findet ihr meistens im Batteriefach oder auf der Rückseite des LVS-Gerätes.
Bei der Gelegenheit wird dann auch gleich das neuste Firmware-Update drauf gespielt.

Prüfzeichen, wann das Gerät wieder eingeschickt werden sollte
Prüfzeichen, wann das Gerät wieder eingeschickt werden sollte

Bindungen vom Fachmann checken lassen

Ja ich weiß was ihr jetzt denkt. „Ich stelle meine Bindungen schon ein seit ich die Nuckelflasche krieg, ich weiß am besten wie sie einzustellen ist.“. Stimmt wahrscheinlich auch! ABER, es ist in letzter Zeit vorgekommen, dass sich die Krankenversicherungen querstellen. Und das kann im aller schlimmsten Fall zur Folge haben, dass die Behandlung für dein verdrehtes Knie erst mal nicht bezahlt wird, bis die Lage mit der Versicherung geklärt werden konnte. Die Versicherungen versuchen einiges um aus der Zahlungspflicht herauszukommen. Die genaue Lage ist relativ kompliziert. Am Ende werden die meisten Versicherungsfälle wohl gezahlt. Aber, auf jeden Fall kann es nicht schaden wenn du den Zettel von einem Fachmann hast wo drauf steht, dass deine Bindung auf deine Daten eingestellt ist und mit einer Prüfmaschine getestet wurde.
Die Prüfung kostet ca. 10€ und macht jeder größere Skiladen. Zettel aufbewahren!

Ohne diesen Zettel kein Versicherungsschutz
Ohne diesen Zettel kein Versicherungsschutz

Airbags checken

Dieses Jahr war das Jahr der Airbag-Rückrufaktionen. ABS-hatte eine riesige Rückrufaktion bei der 40.000 Systeme überprüft wurden. Am Ende waren nur 90 betroffen, aber Sicher ist Sicher.
Der Mammut Snowpulse war betroffen. Hier musste aber nur ein Clip kostenlos nachbestellt werden und die Sache war erledigt.
Das JetForce System war fehlerhaft. Verbaut in Black Diamond, Pieps und POC musste die betroffenen Systeme eingeschickt werden. Ein Firmware-Update hat das Problem behoben.

Skitraining ist die beste Verletzungsvorbeugung

Wenn ihr dieses Jahr vorhabt endlich den 5er zu landen oder die 5 Meter Klippe zu stompen, dann fangt doch jetzt schon mal an auf das Ziel hin zuarbeiten. Klar, wenn du jung bist nehmen deine Knorpel und Gelenke die Kräfte auf und stecken sie Weg (für jetzt). Aber irgendwann werden die sich auch zu Wort melden und dann ist nicht mehr Lustig...
Deine Muskeln umgarnen deine Gelenke, Sehnen und Knorpel. Sie stützen sie und nehmen ihnen die Kräfte ab. Vor allem bei heftigen Stoßbelastungen wie Sprüngen oder eben grade bei Stürzen hast du dann eine Chance noch glimpflich davon zu kommen. Aber du musst dafür trainieren! Viel Fahrrad fahren ist schon mal gut. Vielleicht kannst du ja das Auto für den Weg zur Arbeit stehen lassen und die Dusche vor Ort nutzen – „Hey, das kostet ja weniger Benzin und schont auch noch die Umwelt – whoohoo!“
Vielleicht hast du eine lokale Skigruppe, die zusammen regelmäßige Ausdauertrainings machen.
Ich werde mir jetzt mal die App „Skiing Strength & Conditioning“ von Fitivity angucken. Sie ist noch relativ neu und nur für Android erhältlich. Aber man kann die ersten 9 Wochen kostenlos trainieren und bereitet sich dann wirklich gezielt aufs Powdern vor.

Ich hol’ mal meine Jogginghose und Stirnband raus...


Reageer

Je hebt een account nodig om te kunnen reageren in dit topic. Login of registreer.

Upgrade naar wepowder Pro

  • Uitgebreide 14 dagen verwachting
  • Hellingshoek- en expositielagen
  • Inspirerende freeride routes
wepowder Pro