5-20 Zentimeter Neuschnee im Hochgebirge


Door meteomorris op 15 december 2015 · 0

Na endlich es wurde aber auch Zeit, der Hochdruckeinfluss schwächt langsam etwas ab.
Dafür kommt eine schwache Front zurück. In höheren Schichten wird die Feuchte aber milde Luft herangeführt. Am Mittwoch folgt eine mäßig aktive Warmfront die es ermöglicht den Norden und Nordwesten der Alpen zu erreichen. Zwischen Dienstagabend und Mittwochabend wird dieses über 1700 - 2000 Meter zu Neuschnee führen. Erst oberhalb 2200 Meter wird es trockene Powder Flocken geben. Ein zügiger Westwind macht es relativ unangenehm. Aber letztendlich zählt jede Flocke nichtwahr. Auch wenn es nur die höchsten Gipfeln sind die Schnee bekommen, es ist jeden Berg gegönnt. Mehr Info und Detailkarten gibt es hier.

Schnee Erwartungen für die kommenden 6 Tagen
Schnee Erwartungen für die kommenden 6 Tagen

In diesem Bericht:

  • Der Jetstream macht ein grossen bogen um die Alpen
  • Schnee im Nordwesten der Alpen
  • Donnerstag wird es Powdertag
  • Der beste Pulver befindet sich außerhalb der Alpen

Der Jetstream fehlt

Im November hatten wir bereits eine Situation wo der Jestream mit einem großen Bogen um die Alpen zog. Jetzt gibt es eine Wiederholung. Eigentlich für uns “ Schnee von Gestern”. Lange Rede kurzer Sinn, das Tief hat sich noch nicht vorgenommen die Alpen zu besuchen und das ist mehr als Schade. Die Fronten werden demgegenüber wahr genommen in West-Norwegen oder mit nördlicher Strömung durch Russland zum Schwarzen See in die Türkei und Georgien. Also der Schnee wird zwar besorgt, nur leider nicht in den Alpen. Vielleicht weil wir alle mittlerweile soviel schnee Stress bekommen und nur noch jammern. ( oder nicht? ) Aber bleibt motiviert, die Hoffnung stirbt zuletzt!

Schnee im Nordwesten der Alpen

Ein kleines Tief wird Heute Abend den Nordwestlichen Teil der Alpen erreichen. Leider fehlt eine gediegene, nördliche Strömung mit demzufolge dass die Luft eher mild und viel zu warm ist für diese Jahreszeit. Die Voralpen werden den meisten Schnee abkriegen. Oberhalb 2200 Meter gibt es weisse Gipfel. Unterhalb 1700 Meter lauter nur Regen. Jedoch am Mittwoch gibt es ein kleines Hurra in dem eine winzige Kaltfront etwas Abkühlung der Luftmassen versorgt. Inclusive der nordwestlichen Strömung fällt der meiste Schnee am Schweizer Alpennordhang, Vorarlberg und Westtirol. Ferner Osten und Westen gibt es weniger Schnee und südlich vom Alpenhauptkamm bleibt es noch immer trocken.

Donnerstag wird ein Powdertag ( chen)

Mittwochabend sind die Schneewolken wahrscheinlich wieder leer und folgt eine mäßig aktive Warmfront. Wir können nur die Daumen drücken und hoffen dass die Kombination von warmen Wolken und grosse Luft Feuchtigkeit nicht für weiteren Problemen sorgt. Aber so wie es jetzt ausschaut zeigt der Donnerstag gute Karten. Es könnte wirklich bedeuten dass powdern angesagt ist. Also macht euch bereit und geniesst von jeder Flocke!

Vor allem Region Lech am Arlberg wird sich am Donnerstag freuen können. Am Wochenende wird es wieder warm und auch für nächste Woche ist leider noch kein Winter geplant. Und damit wird unsere Geduld dauerhaft geprüft.

Der beste Pulver ist weit weg

Es tut mir weh es zu sagen, aber der beste Pulver befindet sich ausserhalb der Alpen. Wer nicht auf weisse Weihnachten verzichten möchte, sollte sich eine Reise nach Kanada oder Japan gönnen. Auch in der Türkei und Georgien ist es momentan durchaus winterlich. Wie gesagt; die Hoffnung stirbt zuletzt!

Stay stoked
Morris


Reageer

Je hebt een account nodig om te kunnen reageren in dit topic. Login of registreer.

Upgrade naar wepowder Pro

  • Uitgebreide 14 dagen verwachting
  • Hellingshoek- en expositielagen
  • Inspirerende freeride routes
wepowder Pro