PA#6 - Engelberg / Les Diablerets


Door TobyMcGreen op 7 februari 2016 · 0

PA# 6 war ein voller Erfolg und ein gelungener Abschluss meines 4 wöchigen Urlaubs.

Donnerstag 04.02. - Engelberg

Die Schneekarten des SLF waren am Donnerstag morgen ziemlich eindeutig. Über 70cm neuschnee auf 2100m. Ausserdem versprach der Wetterbericht einige aufhellungen bis zum frühen Nachmittag. Und genau so war es auch. Allerdings war es kein uneingeschränkter Powderspass. Einerseits lauerten überall Sharks - Wie ihr sicherlich wisst, war es in den Tagen zuvor ungewöhnlich warm, was einen grossteil des Schnees unterhalb von 2500m verschwinden liess - Andererseits fielen die 70cm Neuschnee auf eine eisige Unterlage und es herrschte starker Wind aus westlicher Richtung. Dies führte zu erhöhter Lawinengefahr, was durch eine riesige Lawinde am Laub (beliebte Variante) ersichtlich wurde. Es hiess also Vorsicht walten lassen. Die Westflanke unterhalb Stand bot Ideale bedingungen. Keine Sharks, kein Triebschnee und jede menge Powder. Der Gletscher war verständlicherweise geschlossen. Am frühen Nachmittag machte ich mich auf den Weg zu meinem Vater um mit ihm am Freitag shredden zu gehen.

PowPow
PowPow

Freitag 05.02. - Les Diablerets

Wir setzten uns früh morgens ins Auto und fuhren richtung Alpen. Bis Bern mussten wir uns entscheiden in welche Richtung wir gehen sollen. Wir konnten uns nicht so recht zwischen Lötschental und Les Diablerets entscheiden. Lötschental hatte mehr Neuschnee, Les DIablerets ist nordseitig und somit besser für die gemeldeten hohen Temperaturen. Wir entschieden uns dann für Les Diablerets. Das gebiet in den Wadtländer Alpen ist Freeriders-Paradise! Allerding ist es absolut kein einsteiger gebiet und wird seinem Namen gerecht. Les Diablerets heisst übersetzt die Teuflischen. Die Abfahrten sind oft steil und ausgesetzt, die Wege sind nicht einfach zu finden und es erfordert eine gute Einschätzung der Lawinensituation. An vielen Orten ist ein LVS theoretisch überflüssig, da dich eine Lawine nicht einfach verschütten, sondern über riesige Klippen reissen würde. Die Situation war am Freitag günstig, sodass wir einen bluebird Powderday vom feinsten hatten. Wir hatten 5 abfahrten mit je ca.1600 höhenmeter. Alles unverspuurt und direkt zurück zur Talstation.

Bergstation Glacier 3000
Bergstation Glacier 3000


Reageer

Je hebt een account nodig om te kunnen reageren in dit topic. Login of registreer.

Upgrade naar wepowder Pro

  • Uitgebreide 14 dagen verwachting
  • Hellingshoek- en expositielagen
  • Inspirerende freeride routes
wepowder Pro