PA #8 Shredden und Treeruns


Door meteomorris op 14 februari 2016 · 0

Seit Donnerstag abend schneit es ziemlich stark in der italienischen Aosta,im Westen von Wallis und in der französischen Haute Savoie. Im Durchschnitt fiel bereits 50 bis 90 Zentimeter Neuschnee und örtlich gab es selbst bis zu 140 Zentimeter Freshies. Allerdings ist die Lawinengefahr jetzt gestiegen nach Lawinenwarnstufe 4 ( auf einer Skala von 1 bis 5) und ist damit gross zu nennen. Die Kombination von starkem Wind und steigender Temperatur macht die Verhältnisse ab und zu etwas komplizierter zum riden. Deshalb nicht umsonst mein Rat “ Shredden im Wald “ und auch heute gilt dieser Rat noch bis Anfang nächster Woche.

In diesem Beitrag:

  • Wiederholung der Powdertipps
  • Schöne Bilder aus dem Süden und Westen
  • Nächste Woche wird gewaltig
  • Lawinengefahr noch immer akut
  • Powdertipps: Shredder im Wald
    Ab Dienstag Nordstau, Powderalarm #8

Wiederholung meiner Powdertipps: Shredden im Wald.

Das Folgende ist eine Wiederholung dessen, was ich am Donnerstag geschrieben habe. Aufgrund der tricky Bedingungen ist mein Rat in den Wäldern zu Shredden. Die Lawinengefahr ist dort bedeutend weniger. ( Wälder mit grossen Steilhängen sind allerdings zu vermeiden ). Treeruns riden erfordert die notwendige Technik. Wälder sind damit eine gute Stelle um euch von Wannabees zu unterscheiden. Es ist dort ruhiger und die Lawinengefahr ist oft geringer. Also lets go Shredd!

Powder Tipps für Sonntag:

Die oben genannten Gebiete sind auch noch sehr gut am Montag: Treeruns, Treeruns, Treeruns! Wenn du die Technik für Treerunning nicht beherrscht, dann ist es einfach schade Chocolade, weil dieser Powderalert sagt fast Kanadian Powpow im Wald. Was für ein Geschenk.

Tiefen Powder!

Bilder sagen mehr als Worte. Und dass ist auch in diesem Fall sicherlich so. Das obige Video wurde in den Hautes Alpes geschossen, aber tiefer war es in ...

Courmayeur
Courmayeur

La Thuile
La Thuile

La Thuile
La Thuile

Courmayeur
Courmayeur

Courmayeur: suche den Rider
Courmayeur: suche den Rider

Le Grand Bornand
Le Grand Bornand

Hautes Alpes
Hautes Alpes

Courmayeur
Courmayeur

Für mehr aktuellen Bilder, checkt ihr: unsere Report Seite

Nächste Woche ist der Hammer

Das Spiel zwischen Föhn und Schnee in den Westalpen kommt an seinem Ende. Die Strömung dreht wieder Richtung Nordwesten und der Schneefall bezieht sich jetzt auf die ganzen Alpen. Dabei wird es wieder kälter und ab Morgen schneit es an der Nordseite der Alpen. Auch die restlichen Alpen bekommen von Zeit zur Zeit genügend Freshies! Hiermit ist der Powderalert für nächste Woche überall in den Alpen ativ.

  • Heute gibt es ein klassischer Schnee Sandwich. Erstens intensive Schneefälle im Westen, dann Neuschnee in den südlichen Alpen und am Nachmittag zieht der Föhn weg von den Nordalpen und beginnt es auch dort zu schneien.
  • Montag schneit es mit einer ost-nordöstlicher Strömung an der Nordseite der Alpen, in den Dolomiten und selbst in der italienischen Piemonte.
  • Dienstag dieselben Karten mit vor allem in Österreich intensiven Schneefälle, wobei es weiter östlich immer besser wird. Aber auch in der Italienischen Piemonte ( West und Süd ) ist mit sehr viel Schnee zu rechnen.

Ab Mittwoch zeigt die Sonne sich wieder, aber im Laufe des Tages fängt es an zu schneien. Dieses Muster wiederholt sich so die ganze Woche und dabei gibt es keinen Powder Mangel. Bis Montag gelten die obigen Powdertipps. Morgen wieder ein Update und up to date Powderrat.

Ab 21/22 Februar wird es wieder wärmer in den Alpen.

Diese Woche wird hammermässig, aber in der nächsten Woche wird es wahrscheinlich viel zu warm werden. Warte darum nicht zu lange. Diese Woche also Treeruns angesagt!

Unterhalb der Baumgrenze bleiben!

Die lawinengefahr bleibt also akut. Vor allem oberhalb 2200 Meter. Dort gibt es an vielen Stellen noch Schwachsichten in der Schneedecke. Allerdings sind diese Schichten an den meisten Stellen bereits bedeckt. Aber der Wind bewirkte viele Schneeverfrachtungen (Lockerer Schnee wird über die Schneeoberfläche des Geländerückens geweht, es entstehen kleine Schneefahnen und Wechten). Viele zeigen, dass die Schneedecke an manchen Stellen noch instabil sein kann. Alte Schwachschichten machen die Schneedecke sehr instabil. Wenn das Gewicht eines einzelnen Rider auf diese Schicht drückt, ist es genug um die Schneedecke zu zerstören. Mit demzufolge die Gefahr für ein sehr gefährliches Schneebrett.

(C) Safety Academy
(C) Safety Academy

Selbst für Experten ist diese Gefahr nicht immer gut sichtbar. Die einzige Möglichkeit ist: konservatives Riden und bestimmt nicht übermütig werden. Dabei sind Steilhänge zu vermeiden. Es ist ganz wichtig die richtige Entscheidung zu treffen. Für solche Entscheidungsstrategiën könnt ihr euch hier weiter informieren. Spielt kein Russian Roulette mit euer Leben. Überprüft jeden Tag die lokalen Lawinenlageberichte, und vergesst nie: Pieps, Schaufel und Sonde mit zu nehmen. Keine Kenntnisse? Bucht einen Ski-oder Bergführer. Es lohnt sich!

Stay Stoked

Morris


Reageer

Je hebt een account nodig om te kunnen reageren in dit topic. Login of registreer.

Upgrade naar wepowder Pro

  • Uitgebreide 14 dagen verwachting
  • Hellingshoek- en expositielagen
  • Inspirerende freeride routes
wepowder Pro