Jetzt bereits 200 cm Schnee in den Abruzzen, Italien


Door meteomorris op 18 januari 2017 · 1

In Italien schneit es wie verrückt. Nur zwei Stunden von Rom entfernt kommt gerade eine Riesenladung Schnee herunter und das nicht nur in den Skigebieten, sondern bis in die Täler. Die Schneefallgrenze liegt bei 100-500 m und ihr könnt mit weiterem Schnee in den kommenden 48 Stunden rechnen.

Monte Rapina (Massiccio del Morrone)
Monte Rapina (Massiccio del Morrone)

Macerata (730 m.)
Macerata (730 m.)

Das Defender-Dach
Das Defender-Dach

Wo ist denn hier der Lift?
Wo ist denn hier der Lift?

Sturm Finjas ist verantwortlich für diese Schneefälle. Die Ostströmung bringt eine Mischung aus kalter Luft aus Russland und Feuchtigkeit aus dem Mittelmeer in Richtung Apennin (Abruzzen). Von diesem Tiefdruckgebiet wird das Wetter in Zentral-Italien bis Freitag bestimmt. Die Schneefallgrenze steigt wieder auf 1300 m. Nach dem Wochenende wird ein neuer Sturm erwartet.

Sturm Finjas
Sturm Finjas

Skigebiete wie Campo Felice, Campo Imperatore, Ovindoli Monte Magnola und Scanno Monte Rotondo liegen in den Abruzzen. Für weitere Infos lest auf dieser Website nach. Ihr könnt bis Rom fliegen und hier nach Unterkünften suchen.

Seht euch in diesem Video mal wie viel Schnee in den Abruzzen bereits gefallen ist:

Reacties



Reageer

Je hebt een account nodig om te kunnen reageren in dit topic. Login of registreer.

Upgrade naar wepowder Pro

  • Uitgebreide 14 dagen verwachting
  • Hellingshoek- en expositielagen
  • Inspirerende freeride routes
wepowder Pro