Bereits 35 Menschen haben diese Saison in den Alpen ihr Leben in Lawinen verloren


Door -Patrick- op 12 februari 2017 · 3

Genau wie in den vergangenen beiden Jahren, startete auch dieses Jahr der Winter sehr spät. Aufgrund der alten Schwachschichten haben wir in letzter Zeit immer wieder auf die instabile Schneedecke hingewiesen. Um euch eine Vorstellung davon zu geben, wo und wann die tödlichen Lawinenunglücke stattfanden, haben wir diese Karte für euch erstellt. Euch steht auch eine Tabelle zur Verfügung, der ihr weitere Details der Unfälle entnehmen könnt. Hoffentlich können wir alle etwas aus diesen Unfällen lernen....

Die Statistik

Ihr könnt die Tabelle mit allen tödlichen Lawinenunfällen dieser Saison aufrufen, indem ihr auf diesen Link klickt. Ihr sehr dort die Region, Datum, Gefahrenstufe, Höhe, Exposition, Gefälle, Anzahl der Opfer und weitere Links zu der entsprechenden Lawine.

Überraschendes

Bei der statistischen Betrachtung gibt es eine Reihe von interessanten Beobachtungen:

  • Ersten, ist es interessant, dass viele der Opfer nicht mit Ski oder Snowboard unterwegs waren. In dieser Saison sind viele Alpinisten, Wanderer und Menschen mit Schneeschuhen in der Statistik vertreten.
  • Zweitens, ist es erstaunlich wie viele Opfer es dieses Jahr in Österreich gab. Es ist eigentlich ungewöhnlich, dass die meisten Lawinenopfer der Alpen in Österreich ums Leben kommen.
  • Eigentlich nicht besonders überraschend, da wir es jedes Jahr wieder feststellen müssen, aber immer noch schmerzhaft, bleibt die Erkenntnis, dass es Opfer gibt, die kein LVS bei sich trugen, oder allein abseits der Pisten unterwegs waren. Für die Such- und Rettungsmannschaften ist das die Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Instabile Schneebedingungen

Die Schneedecke in den Alpen ist instabil. Bitte stellt euch daher immer wieder diesen Fragen:

  • Habe ich das entsprechende Wissen?
  • Habe ich (und alle anderen in der Gruppe) die notwendige Ausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde) und beherrsche den Umgang damit?
  • Habe ich den Lawinenlagebericht gelesen und verstanden?
  • Erkenne ich die Bereiche am Berg, in denen Bereiche gemieden werden müssen, um Gefahren zu umgehen?

Rabatt auf die Mountain Academy

Willst du Zugriff auf die umfassendsten Safety-Kurse für das Verhalten abseits der Pisten haben, das im Web zu finden ist? Verwende den Code "ALTENMARKT1617" um den Zugang für nur 9€ (statt regulär 29€) zu erhalten. Das Angebot gilt bis Ende Februar. Geh auf die Mountain Academy und lege los.

Reacties


  • kanski
    Elite
    kanski op 12 februari 2017 · 20:06
    Eine der Personen wurde dabei 1,8m tief verschüttet. Sie konnte rasch geortet und ausgegraben werden, musste jedoch unter Reanimation ins Krankenhaus nach Innsbruck geflogen werden.
    http://lawinenwarndienst.blogspot.ch/2017/02/kurzinfos-zu-den-lawinena...
    Never ski faster than your guardian Angel can fly!
  • Shreddermax
    Beginner
    Shreddermax op 13 februari 2017 · 13:04
    Da ich zurzeit Semsterferien habe wollte ich mal die Mountainacademy machen dabei ist mir aufgefallen das immer noch der Gutscheincode von Januar funktioniert, hingegen der zurzeitige nicht angenommen wird.
  • -Patrick-
    Advanced
    -Patrick- op 13 februari 2017 · 13:14
    Servus @Shreddermax,

    wir freuen uns, dass du deine freie Zeit so sinnvoll nutzt! Gerade bei den aktuellen Bedingungen dieses Winters ist Wissen über alpine Gefahren absolut entscheidend.

    Der neue Code ("ALTENMARKT1617") funktioniert mit diesem Link: http://mountainacademy.atomic.com/de

    Falls etwas nicht klappen sollte, schreib uns gerne nochmal einen Kommentar oder eine PN an mich.

    Viel Spaß und shredd save,
    Patrick
    Share the Stoke and leave no harm, Together we watch out for our Home.

Reageer

Je hebt een account nodig om te kunnen reageren in dit topic. Login of registreer.

Upgrade naar wepowder Pro

  • Uitgebreide 14 dagen verwachting
  • Hellingshoek- en expositielagen
  • Inspirerende freeride routes
wepowder Pro