Föhn, Trieb- und Neuschnee: Lawinengefahr in den Alpen gestiegen!


Door -Patrick- op 6 maart 2017 · 1

Nach den Lawinenereignissen der vergangenen Woche, kam es am Wochenende zu weiteren Lawinenabgängen in den Alpen. Föhn und Neuschnee haben die Situation verschärft, was ist für die kommenden Schneefälle zu erwarten?

Schneefälle der letzten 6 Tage
Schneefälle der letzten 6 Tage

Auf Altschnee folgt Triebschnee

In den vergangenen Tagen hat es kräftig geschneit. In der Region zwischen Wallis und Tessin ist teilweise mehr als 1m Neuschnee gefallen. Der Schweizer Lawinenwarndienst meldet Gefahrenstufe 3, erheblich. Der gefallene Neuschnee setzt sich zwar gut, oberflächlicher Schnee ist jedoch nur locker und verfrachtbar. Durch den Triebschnee steigt die Lawinengefahr im Westen und Norden der Schweiz (Quelle).

Auch in Kärnten (ebenfalls Stufe 3) wurde Neuschnee verfrachtet und damit besonders schattenseitig störanfällige Schichten überlagert (Quelle).
Im Skigebiet Goldeck in den Gailtaler Alpen konnte ein Wintersportler einer Verschüttung entgehen. Die ausgelöste Lawine war auf die Faktoren Neuschnee und Wind zurückzuführen. Am heutigen Vormittag ereignete sich dort ein weiterer Lawinenabgang.

In Tirol wurden Winde mit Orkanstärke (d.h. über 120 km/h) gemessen, starke Verfrachtungen waren die Folge. Der LWD-Tirol spricht von Gefahrenstellen auf schattigen Hängen oberhalb von 2200 m, sowie auf sonnigen Hängen über einer Höhe von 2500 m. An Schneearmen Stellen ist auch weiterhin das Altschneeproblem beständig und muss berücksichtigt werden. (Quelle).

Schneefälle in den kommenden 6 Tagen
Schneefälle in den kommenden 6 Tagen

Neue Schneefälle erwartet

In den kommenden Tagen erwarten uns weitere Niederschläge. Triebschneepakete, die im Moment evtl. noch gut zu erkennen sind, sind dann unter der Neuschneedecke verborgen und sind nicht mehr zu sehen. Informiert euch immer morgens über den Lagebricht der lokalen Lawinenwarndienste und versucht so viel wie möglich über die Verhältnisse der vorangegangenen Tage in Erfahrung zu bringen.

Windgangeln: Schneit es darauf, sind sie nicht mehr zu sehen
Windgangeln: Schneit es darauf, sind sie nicht mehr zu sehen

Scheut euch nicht einen Local an der Talstation anzusprechen, der euch z.B. Auskunft über die Windrichtung der vergangenen Tage geben kann oder vielleicht eigene Beobachtungen im Gelände mit euch teilen kann. Sharing is caring.

Shred save!

Reacties


  • Gornij_Berkut
    Advanced
    Gornij_Berkut op 6 maart 2017 · 15:10
    Sehr feiner Artikel, der einen zum Nachdenken bringt!
    Das einzige was ich zum "Sharing is caring" hinzuzufügen hätte, wäre die goldene Regel: "Folge nie fremden Spuren wenn du nicht weißt wo du unten herauskommst bzw. den Hang nicht von unten gesehen hast!"
    Allein die Beachtung dieser Regel hätte in sehr vielen Fällen manche Leben gerettet.

Reageer

Je hebt een account nodig om te kunnen reageren in dit topic. Login of registreer.

Upgrade naar wepowder Pro

  • Uitgebreide 14 dagen verwachting
  • Hellingshoek- en expositielagen
  • Inspirerende freeride routes
wepowder Pro